1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Specials
  4. >
  5. Coronavirus
  6. >
  7. Tägliches Corona-Update vom 20. April 2020

  8. >

Das Wichtigste aus dem Münsterland, aus Deutschland und der Welt

Tägliches Corona-Update vom 20. April 2020

Jeden Tag erreichen uns unzählige Nachrichten zum Coronavirus. Wir sammeln an dieser Stelle das, was heute wichtig war. Im Münsterland, in Deutschland und auf der Welt.

Carsten Voß

Foto: Anna Pappenheim (Grafik)

Münster schreibt in der Corona-Krise positive Schlagzeilen: Weniger als 90 Menschen gelten in der 300.000-Einwohner-Stadt aktuell als infiziert. Damit der Trend sich fortsetzt und nicht ins Gegenteil verkehrt, hat der Krisenstab heute einen bemerkenswerten Vorstoß unternommen. Als erste Großstadt in NRW führt Münster eine Schutzmaskenpflicht ein. Sie gilt ab Montag kommender Woche in Geschäften, auf Märkten, in Bussen und Bahnen.

undefined

  • Am ersten Tag mit gelockerten Beschränkungen in Deutschland hat Bundeskanzlerin Angela Merkel die Menschen vor Leichtsinn gewarnt. „Wir dürfen uns keine Sekunde in Sicherheit wiegen, (...) sondern wir müssen wachsam und diszipliniert bleiben“, sagte die CDU-Politikerin. Auch Kanzleramtsminister Helge Braun appellierte an die Bürger, die Lockerungen der Beschränkungen mit Bedacht zu nutzen.
  • Obwohl in den Innenstädten viele Geschäfte erstmals seit Wochen wieder ihre Türen geöffnet haben, ist der große Ansturm zumindest in Nordrhein-Westfalen am Montag ausgeblieben. Auch in Münster zeigten sich die Menschen eher nicht in Bummellaune. Sie erledigten eher gezielt ihre Besorgungen.
  • Die Möglichkeit der telefonischen Krankschreibung bleibt doch weiter bestehen. Eigentlich sollte die Regelung zum Wochenbeginn auslaufen, die massive Kritik von Gesundheitspolitikern, Ärzteverbänden und Gewerkschaften zeigte nun aber Wirkung.
  • In Münster hat es im Zusammenhang mit dem Coronavirus einen neunten Todesfall gegeben. In der Nacht zu Montag verstarb ein vorerkrankter 79-Jähriger in einem Krankenhaus. Aktuell gelten in der Stadt noch 81 Menschen als infiziert.

Die Zahlen aus der Region

  • Münster 610 (633), davon gesundet 503, verstorben 9
  • Kreis Borken 841 (841), davon gesundet 558, verstorben 28
  • Kreis Coesfeld 485 (480), davon gesundet 342, verstorben 16
  • Kreis Steinfurt 1106 (1093), davon gesundet 583, verstorben 47
  • Kreis Warendorf 428 (427), davon gesundet 311, verstorben 8

Das könnte Sie auch interessieren:

Über alle Entwicklungen im Münsterland informieren wir Sie laufend in unserem Corona-Newsticker. Überregionale Nachrichten zum Thema finden Sie in unserem Liveblog.

Startseite
ANZEIGE