1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Specials
  4. >
  5. Coronavirus
  6. >
  7. Tägliches Corona-Update vom 22. April 2020

  8. >

Das Wichtigste aus dem Münsterland, aus Deutschland und der Welt

Tägliches Corona-Update vom 22. April 2020

Jeden Tag erreichen uns unzählige Nachrichten zum Coronavirus. Wir sammeln an dieser Stelle das, was heute wichtig war. Im Münsterland, in Deutschland und auf der Welt.

Carsten Voß

Foto: Anna Pappenheim (Grafik)

Seit Ausbruch der Corona-Epidemie ist in den Krankenhäusern alles dafür getan worden, sich für den schlimmsten anzunehmenden Fall zu rüsten: Operationen wurden verschoben, die Zahl der Intensivplätze deutlich erhöht. Bislang blieben viele Betten frei und manche medizinischen Kapazitäten ungenutzt. Die Krankenhäuser beklagen erhebliche Erlösausfälle. Hinzu kommt, dass offenbar viele Nicht-Corona-Patienten aus Angst vor Ansteckung die Krankenhäuser meiden – selbst in gravierenden Fällen wie Schlaganfall oder Herzinfarkt.

undefined

  • Auch in Zeiten von Corona gibt es natürlich medizinische Notfälle, die eine umgehende Versorgung erfordern. Der Rettungsdienst der Stadt Münster und das Uniklinikum appellieren daher an die Bürger, Notrufe nicht hinauszuzögern, sondern im Zweifel lieber einmal zu oft die 112 zu wählen.
  • Im gesamten Bundesgebiet gilt ab Montag eine Maskenpflicht – beispielsweise beim Einkaufen oder in Bussen und Bahnen. Als letztes Bundesland kündigte heute auch Bremen die Pflicht zum Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes an.
  • In Deutschland darf jetzt erstmals ein möglicher Impfstoff gegen das Coronavirus am Menschen getestet werden. Die Studie soll Ende April beginnen, erste Daten werden voraussichtlich im Juni vorliegen. In der Schweiz hat unterdessen ein Immunologe nach eigenen Angaben bereits einen Impfstoff-Kandidaten entwickelt, der nach erfolgreichen Prüfungen möglicherweise noch in diesem Jahr zum Einsatz kommen könnte.
  • In Nordrhein-Westfalen gehen morgen die ersten Schüler wieder zur Schule. Schulministerin Yvonne Gebauer sprach von einem Signal „in Richtung Normalität“, räumte aber zugleich ein, dass es bis Ende des Schuljahres keinen Unterricht in gewohnter Form geben werde.
  • Die Schulen in Münster sehen sich nach der fünfwöchigen Zwangspause gut für den Neustart am Donnerstag vorbereitet. Am wichtigsten ist den Verantwortlichen dabei das Abstandsgebot von 1,50 Metern.
  • NRW-Wirtschaftsminister Andreas Pinkwart hat Gastwirten die Wiedereröffnung ihrer Betriebe in Aussicht gestellt. Im Gespräch sei ein Konzept für Öffnungsschritte ab dem 4. Mai. Da der Bestand zahlreicher Betriebe und Arbeitsplätze in der Gastronomie gefährdet sei, komme es jetzt schnell auf eine wohlüberlegte und abgestimmte Vorgehensweise an, sagte Pinkwart.
  • Auch größere Geschäfte in Nordrhein-Westfalen dürfen vom kommenden Montag an wieder öffnen, wenn sie ihre Verkaufsfläche auf höchstens 800 Quadratmeter begrenzen. Das Land passt damit seine Regelungen in diesem Punkt an andere Bundesländer an.
  • In der Bundesregierung wird über längere Lohnausfallzahlungen für diejenigen Eltern nachgedacht, die aktuell wegen geschlossener Kitas ihre Kinder zu Hause betreuen müssen. Die bisherige Regelung läuft in einigen Wochen aus.

Die Zahlen aus der Region

Im Münsterland gibt es nach offiziellen Angaben (Stand: Mittwoch, 12 Uhr) 3510 bestätigte Corona-Infektionen – darunter 111 Todesfälle. Als gesundet gelten 2476 Patienten. Die aktuellen Zahlen nach Angaben der Bezirksregierung (in Klammern: Stand am Vortag):

  • Münster 611 (612), davon gesundet 536, verstorben 10
  • Kreis Borken 845 (836), davon gesundet 607, verstorben 26
  • Kreis Coesfeld 480 (476), davon gesundet 342, verstorben 21
  • Kreis Steinfurt 1150 (1141), davon gesundet 666, verstorben 47
  • Kreis Warendorf 424 (422), davon gesundet 325, verstorben 7

Aufgrund unterschiedlicher Erfassungssystematiken kommt es zu Abweichungen zwischen den Zahlen der Bezirksregierung und den Zahlen der Kreise und Kommunen.

Das könnte Sie auch interessieren:

Über alle Entwicklungen im Münsterland informieren wir Sie laufend in unserem Corona-Newsticker. Überregionale Nachrichten zum Thema finden Sie in unserem Liveblog.

Startseite
ANZEIGE