1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Erstmal kein Avdic-Comeback in der bosnischen Nationalmannschaft

  6. >

Basketball: 2. Bundesliga Pro B

Erstmal kein Avdic-Comeback in der bosnischen Nationalmannschaft

Münster

Die Chance war da für Rijad Avdic, der Baskets-Forward stand wieder auf dem Zettel der bosnischen Nationalmannschaft. Vorerst ist er nicht nominiert worden für die WM-Qualifikationsspiele - entmutigen kann Avdic das nicht. 

Von Henner Henning

Rijad Avdic hatte sich Hoffnungen auf eine Nominierung für die bosnische Nationalmannschaft machen können. Foto: Jürgen Peperhowe

Durch seine starken Leistungen bei den WWU Baskets Münster hatte sich Rijad Avdic wieder auf den Zettel des bosnischen Nationaltrainers Vedran Bosnic gespielt, stand im vorläufigen Aufgebot für die WM-Qualifikationsspiele am Wochenende in Litauen. Doch sein Comeback im Trikot des Heimatlandes muss der 23-Jährige verschieben, sein Name fehlte im endgültigen Kader.

„Ich bin leider nicht dabei. Aber es ist trotzdem alles gut“, sagt Avdic, für den allein die erste Berufung eine „Ehre“ war. Im Sommer 2019 hatte er sich bei einer Länderspielreise das Kreuzband gerissen, in der Folge und wegen des finanziellen Rückzuges seines damaligen Vereins Elchingen 848 Tage nicht gespielt. Erst im November war er zurück – als Neuzugang der Baskets.

Startseite
ANZEIGE