1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Fussball
  6. >
  7. Atmaca unterschreibt beim SC Preußen

  8. >

Fußball: Regionalliga West

Atmaca unterschreibt beim SC Preußen

Münster

Preußen Münster hat Kadermitglied Nummer 27 unter Vertrag genommen. Der 19 Jahre alte Dildar Atmaca unterschrieb einen Kontrakt, der zunächst bis Saisonende laufen dürfte. Atmaca spielt auf den offensiven Flügelpositionen am liebsten.

Von Alexander Heflik

Sportchef Peter Niemeyer und Dildar Atmaca haben Einigung über einen Vertrag erzielt. Foto: SCP

Preußen Münster hat den vertragslosen Dildar Atmaca verpflichtet. Der 19 Jahre alte Flügelspieler war nach seiner ersten Seniorensaison bei Drittliga-Absteiger Würzbuger Kickers (10 Einsätze) ohne Vertrag geblieben, beim SCP wurde Atmaca nach der Oberschenkelverletzung von Manfred Kwadwo kurzfristig zum Probetraining einbestellt – dort überzeugte er. Der bei Arminia Bielefeld in der U 17 und U 19 ausgebildete Angreifer dürfte einen Vertrag bis zum Saisonende erhalten haben, der SCP hält sich allerdings bei Vertragslaufzeiten stets bedeckt.

Preußen mit sechs Verletzten

Während der Testphase verletzte sich Atmaca an der Schulter, was SCP-Sportchef Peter Niemeyer nicht von einer Verpflichtung abhielt. Zeitnah soll der Einstieg ins Teamtraining stattfinden. Die Preußen haben mit Andrew Wooten, Manfred Kwadwo, Joel Amadi, Dennis Daube, Lukas Frenkert und Noah Kloth sechs angeschlagene Akteure.

Kontakt seit der Sommerpause

„Er ist sehr schnell“, hat Trainer Sascha Hildmann einen guten Eindruck von Atmacas Tempospiel. Und: „Er muss nicht viel nachholen. Mit ihm stellen wir uns breiter auf.“ Jammern will der SCP-Coach über die aktuellen Ausfälle nicht, vermutlich überdeckt die Erfolgsserie das halbe Dutzend Ausfälle zudem.

Sportchef Peter Niemeyer stellte klar, dass die Verpflichtung Atmacas trotz einer im Probetraining erlittenen Schulterverletzung abgeschlossen wurde: „Ich und wir als Verein stehen zu unserem Wort und unseren Werten. Deshalb weichen wir auch nicht von unserer Zusage für Dildar Atmaca ab.“ Der Spieler sei schon länger auf dem Radar der Preußen gewesen, nun überzeugte er im Testtraining. Es gab also nichts, was einer Verpflichtung noch im Weg stand. Am Samstag im Gastspiel bei Alemannia Aachen wird der Flügelspieler aber noch nicht einsatzbereit sein.

Startseite
ANZEIGE