1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Bundesliga
  6. >
  7. Ex-Profi Fjörtoft: Kein Absturz der Eintracht zu erwarten

  8. >

Bundesliga

Ex-Profi Fjörtoft: Kein Absturz der Eintracht zu erwarten

Frankfurt/Main (dpa)

Eintracht Frankfurts früherer Fußballprofi Jan Age Fjörtoft erwartet nicht, dass sein Ex-Club durch die Teilnahme an der Champions League in der Bundesliga in Abstiegsnot geraten könnte.

Von dpa

Spielte von 1998 bis 2001 für die Frankfurter Eintracht: Jan-Aage Fjörtoft. Foto: picture alliance / dpa

«Ich werde oft gefragt, ob der Titel und die Champions-League nicht auch eine Gefahr sein kann», schreibt der heute 55 Jahre alte Norweger in einer Kolumne für die «Bild»-Zeitung. «Und wenn du dir die Beispiele Schalke, HSV, Stuttgart oder auch Bremen anschaust, ist die Frage berechtigt.»

Bei diesen Clubs sei die Champions-League-Teilnahme der Beginn eines sportlichen Absturzes gewesen, der am Ende zum Abstieg geführt habe. «Klar, es stimmt schon: In dem Moment, in dem du einen Titel gewonnen hast, kannst du dich eine Minute freuen», meinte der einstige Publikumsliebling der Hessen, der von 1998 bis 2001 bei der Eintracht spielte. Danach sei man schon der Gejagte, der den Titel verteidigen muss, der sich verbessern müsse, um das Level zu halten. Die Frankfurter hatten sich durch den Europa-League-Gewinn im Finale gegen Glasgow Rangers für die Königsklasse qualifiziert.

«Trotzdem mach' ich mir keine Sorgen. Weil in dieser Mannschaft alle eine große Motivation haben, sich zu verbessern», schrieb Fjörtoft. Außerdem seien im Club auf so vielen Schlüsselpositionen Leute mit den richtigen Werten: «Was wiederum bedeutet, dass nur Spieler geholt werden, die diese Werte ebenfalls vertreten.»

Startseite
ANZEIGE