1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Bundesliga
  6. >
  7. Hertha BSC leiht Nigerianer Ejuke aus Moskau aus

  8. >

Transfermarkt

Hertha BSC leiht Nigerianer Ejuke aus Moskau aus

Berlin (dpa)

Fußball-Bundesligist Hertha BSC hat den nigerianischen Nationalspieler Chidera Ejuke vom russischen Spitzenclub ZSKA Moskau ausgeliehen.

Von dpa

Eine Eckfahne im Berliner Olympiastadion mit dem Hertha-Logo. Foto: Soeren Stache/dpa-Zentralbild/dpa

Wie die Berliner bekanntgaben, schließt sich der 24-Jährige dem Hauptstadtclub zur neuen Saison an. Ejuke wurde bislang vor allem auf dem linken Flügel eingesetzt und soll die Offensive der Hertha beleben.

Ejuke war seit Sommer 2020 in Russland aktiv und erzielte in 65 Pflichtspielen zehn Tore. Das brachte ihm im Oktober 2020 die erste Nominierung für die A-Auswahl seines Heimatlandes ein. Seitdem lief der 1,76 Meter große Offensivspieler acht Mal für die Super Eagles auf.

Derzeit gilt eine Sonderregelung des Weltverbandes FIFA für Transfers von ausländischen Spielern und Trainern aus Vereinen in Russland und der Ukraine. Spieler bei russischen Vereinen können ihre Kontrakte einseitig bis Sommer 2023 aussetzen und sich einem anderen Club anschließen. In einer FIFA-Mitteilung hieß es, dass damit auch den vom Krieg in der Ukraine betroffenen Spielern geholfen werden solle.

Startseite
ANZEIGE