1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Bundesliga
  6. >
  7. Hertha oder BVB: Torwart Lotka noch unsicher über Zukunft

  8. >

Bundesliga

Hertha oder BVB: Torwart Lotka noch unsicher über Zukunft

Hamburg/Berlin (dpa)

Marcel Lotka rechnet nicht mit einer schnellen Entscheidung über seine Zukunft bei Hertha BSC.

Von dpa

Stieg bei Hertha zur Nummer eins auf: Marcel Lotka. Foto: Federico Gambarini/dpa

Der 20 Jahre alte Torwart hatte noch vor seinem Aufstieg von der Nummer fünf zur Nummer eins der Berliner im März seinen Wechsel zum Reserve-Team von Borussia Dortmund verkündet. Nach seinen guten Leistungen für die Hertha in der Fußball-Bundesliga pocht sein aktueller Arbeitgeber aber auf einen Verbleib des polnischen Junioren-Nationaltorwarts. Auch Lotka selbst scheint nicht abgeneigt, in Berlin zu bleiben.

Hertha-Geschäftsführer Fredi Bobic befürchtet eine juristische Auseinandersetzung mit dem BVB. «Ich weiß noch nicht, was passiert», sagte Lotka nach dem 2:0 in der Relegation gegen den Hamburger SV, mit dem die Berliner den Klassenerhalt sicherten. Lotka konnte wegen seiner Gehirnerschütterung, die er sich im letzten regulären Saisonspiel beim 1:2 in Dortmund zugezogen hatte, nicht mitspielen. Er habe weiterhin ein Flimmern vor den Augen und Sportverbot, berichtete Lotka.

In der Torwart-Hierarchie lag Stammkraft Alexander Schwolow bis zu seiner Muskelverletzung im Frühjahr klar vor Lotka. In der Relegation feierte der Däne Oliver Christensen sein Profi-Debüt für die Berliner. Zudem standen bei der Hertha in Routinier Rune Jarstein und Nils Körber noch zwei Torhüter unter Vertrag.

Startseite
ANZEIGE