1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Bundesliga
  6. >
  7. Leichte Entwarnung: Mavropanos erleidet Schädelprellung

  8. >

VfB Stuttgart

Leichte Entwarnung: Mavropanos erleidet Schädelprellung

Stuttgart (dpa)

Konstantinos Mavropanos vom Fußball-Bundesligisten VfB Stuttgart hat sich eine Schädelprellung zugezogen. Das vermeldeten die Schwaben am Sonntag.

Von dpa

Stuttgarts Konstantinos Mavropanos wird vom Platz getragen. Foto: Marijan Murat/dpa

Der Innenverteidiger war nach einem Zusammenprall im Spiel gegen den VfL Bochum (4:1) ins Krankenhaus eingeliefert worden. Über Nacht musste er dort aber nicht bleiben.

Neben Mavropanos trugen auch Enzo Millot und Torschütze Naouirou Ahamada Blessuren davon. Der 20-jährige Millot humpelte eine Viertelstunde vor dem Ende mit Wadenproblemen vom Feld, Ahamada (20) war schon kurz nach dem Seitenwechsel umgeknickt. Es soll sich bei dem Trio aber um keine schwerwiegenden Verletzungen handeln, hieß es weiter. Somit könnten die Spieler schon am Mittwoch (20.45 Uhr/Sky) in der zweiten Runde des DFB-Pokals gegen den Zweitligisten Arminia Bielefeld wieder zum Einsatz kommen.

Die Stuttgarter hatten im ersten Spiel nach der Trennung von Trainer Pellegrino Matarazzo dank des Doppelpacks von Silas Katompa Mvumpa (3. Minute/Strafstoß, 64.) und der Tore von Ahamada (22.) und Kapitän Wataru Endo (71.) die Abstiegsplätze verlassen. Für Bochum traf Simon Zoller zum zwischenzeitlichen 2:1 (29.). Betreut wurde die VfB-Mannschaft von Interimstrainer Michael Wimmer.

Startseite
ANZEIGE