1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Champions-league
  6. >
  7. Haaland und Mbappé von Rekord zu Rekord: «Ich liebe es»

  8. >

Champions League

Haaland und Mbappé von Rekord zu Rekord: «Ich liebe es»

Sevilla(dpa)

Was gibt es zu Erling Haaland noch zu sagen? Außer, dass er trifft und trifft und trifft? Zum Beispiel, dass er in der Champions League so schnell wie niemand zuvor trifft.

Von dpa

Nach seinem Doppelpack bei Manchester Citys 4:0-Sieg beim FC Sevilla hat Haaland in seinen bisher 20 Königsklassen-Spielen nun schon 25 Treffer erzielt - keiner in der Geschichte des Wettbewerbs hat diese Tormarke zuvor schneller oder jünger erreicht als der Ex-Dortmunder.

Trotzdem sieht sein Teamkollege Kevin De Bruyne beim 22-Jährigen sogar noch Verbesserungspotenzial. «Ich denke, so wie er sich unserem Spiel angepasst hat, ist schon richtig gut», sagte der Belgier. «Aber neben dem Toreschießen gibt es noch einen anderen Teil unseres Spiels, daran lässt sich nicht so leicht anpassen. Das macht es nur noch spannender. Wenn er sich da auch noch anpassen kann, wird unser Niveau steigen.»

Haaland hat erneut im ersten Champions-League-Spiel mit seinem neuen Club getroffen. Das war ihm zuvor auch mit Salzburg und mit Borussia Dortmund gelungen. «Die Champions League ist zurück und ich liebe es», schrieb er in der Nacht zu Mittwoch auf Twitter. Übrigens: In der Champions-League-Geschichte gibt es jetzt nur noch 31 Spieler, die mehr Tore als der Norweger geschossen haben. Dabei hat er gerade einmal 20 Partien in der Königsklasse absolviert.

Einer von denen, die über Haaland stehen, ist Kylian Mbappé. Auch der Franzose startete mit einem Doppelpack beim 2:1 von Paris Saint-Germain gegen Juventus Turin in die neue Spielzeit. Im Alter von 23 Jahren und 260 Tagen ist der Stürmer nun der jüngste Spieler der Champions-League-Historie, der 35 Tore erzielt hat. Mal schauen, ob Erling Haaland diesen Rekord noch bricht.

Startseite
ANZEIGE