1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Dfb-pokal
  6. >
  7. Union übt Elfmeter: «Brauchen ein optimales Spiel» gegen RB

  8. >

DFB-Pokal-Halbfinale

Union übt Elfmeter: «Brauchen ein optimales Spiel» gegen RB

Berlin (dpa)

Für Trainer Urs Fischer wäre der Einzug des 1. FC Union Berlin in das Finale des DFB-Pokals mehr als eine Überraschung.

Von dpa

Will mit Union ins Pokalfinale: Trainer Urs Fischer. Foto: Sören Stache/dpa

«Sensation kommt dem auch sehr nahe», sagte der 56 Jahre alte Schweizer. Die Eisernen treten an diesem Mittwoch im Halbfinale bei RB Leipzig an, am kommenden Samstag geht es in der Fußball-Bundesliga erneut gegen den aktuellen Tabellendritten. «Für uns ist es ein Highlight-Spiel», betonte Fischer mit Blick auf das Pokalduell.

Der Union-Coach stellte dabei klar, dass sich seine Mannschaft keine zweite Halbzeit wie beim 2:0 gegen Eintracht Frankfurt leisten könne. «In Leipzig musst du über 90 spielen, wie wir es in der ersten Hälfte gemacht haben.» In den zweiten 45 Minuten sei seine Mannschaft zu passiv gewesen, das hätten auch seine Spieler beim gemeinsamen Gespräch am Montag so gesehen.

«Wir brauchen ein optimales Spiel, um da für die Überraschung zu sorgen», sagte Fischer, der mit seiner Mannschaft auch für ein mögliches Elfmeterschießen in Leipzig trainieren will. Damit sich die Spieler zumindest etwas an den Druck gewöhnen können, den sie vor rund 47.000 Zuschauern in der Red Bull Arena haben würden, wird es beim Probe-Elfmeterschießen auch um etwas gehen, kündigte Fischer an und nannte schon mal ein paar Beispiele: «Es gibt viele Dinge, was in die Mannschaftskasse. Ein kleines Essen für zwischendurch, eine Pizza mal. Aufräumen ist auch mal eine Möglichkeit.»

Startseite
ANZEIGE