1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Fussball
  6. >
  7. Einstiger Fußball-Weltmeister Matuidi beendet Karriere

  8. >

Frankreich

Einstiger Fußball-Weltmeister Matuidi beendet Karriere

Paris (dpa)

Viereinhalb Jahre nach dem Gewinn des Weltmeistertitels mit Frankreich hat der einstige Nationalspieler Blaise Matuidi seinen Rücktritt vom Profifußball bekannt gegeben.

Von dpa

Frankreichs Ex-Nationalspieler Blaise Matuidi (r.) während des WM-Finales 2018. Jetzt hat er seine Profikarriere beendet. Foto: David Klein/CSM via ZUMA Wire/dpa

Der 35-Jährige bestritt zwischen 2010 und 2019 insgesamt 84 Länderspiele. Bei der vergangenen WM in Katar, wo Frankreich das dramatische Finale gegen Argentinien verlor, war der Mittelfeldspieler nicht mehr dabei.

«Fußball, ich habe Dich so geliebt. Fußball, Du hast mir so viel gegeben, aber der Moment ist gekommen, um stopp zu sagen», schrieb Matuidi bei Twitter. «Ich habe meine Träume als Kind erreicht, meine Träume als Mann. Es schnürt mir die Kehle zu, aber mit Stolz schließe ich heute dieses Kapitel», ergänzte Matuidi.

In seinen 18 Jahre als Profi gewann Matuidi 21 Titel. Dabei wurde er unter anderem fünfmal französischer Meister mit Paris Saint-Germain, dreimal italienischer Meister mit Juventus Turin und 2018 mit Frankreich Weltmeister bei der Endrunde in Russland.

Startseite
ANZEIGE