1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Fussball
  6. >
  7. Fenerbahçe-Coach über Ronaldo: «Er will nicht kommen»

  8. >

Fußball-Superstar

Fenerbahçe-Coach über Ronaldo: «Er will nicht kommen»

Istanbul (dpa)

Die Zukunft von Cristiano Ronaldo wird längst auch in der Türkei diskutiert. Zuletzt soll Galatasaray Istanbul am Fußball-Superstar interessiert gewesen sein. Nun äußerte sich der Trainer von Stadtrivale Fenerbahçe zum angeblich wechselwilligen Stürmer von Manchester United.

Von dpa

Cristiano Ronaldo steht noch bei Manchester United unter Vertrag. Foto: Dave Thompson/PA Wire/dpa

«Ja, ich bin ein Freund von Ronaldo», sagte Jorge Jesus nach dem 6:0-Ligasieg bei Kasımpaşa über seinen portugiesischen Landsmann. «Aber er will nicht kommen, er hat andere Ideen. Ich denke, er will in keiner anderen Liga als einer der fünf großen Ligen spielen», meinte der 68-Jährige. Er wisse noch nicht, ob Ronaldo bei Manchester United bleiben wolle. «Aber ich weiß, dass er nicht bei Fenerbahçe spielen wird.»

Nach dem verpatzten Saisonstart der Engländer wird die Zukunft des 37-Jährigen erneut wild diskutiert. Laut einem «Times»-Bericht soll United-Trainer Erik ten Hag mittlerweile bereit sein, Ronaldo noch in diesem Transferfenster zu verkaufen. Wie die Zeitung «The Sun» unter Berufung auf einen Sky-Reporter am Dienstag schreibt, sollen Atlético Madrid und der FC Chelsea weiter an Ronaldo interessiert sein.

Startseite
ANZEIGE