1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Fussball
  6. >
  7. Kapitän Schauerte verlässt Preußen nach drei Jahren

  8. >

Fußball: Regionalliga West

Kapitän Schauerte verlässt Preußen nach drei Jahren

Münster

Gern hätte Preußen Münster seinen Kapitän gehalten. Doch der hat sich nun dazu entschieden, nach drei Jahren seine Zelte an der Hammer Straße abzubrechen. Seit Sonntagmorgen ist es offiziell: Julian Schauerte verlässt den Regionalliga-Vize.

Julian Schauerte Foto: Jürgen Peperhowe

Vor drei Jahren wechselte Julian Schauerte an die Hammer Straße, wurde bereits in seinem ersten Jahr zum Kapitän ernannt und war mit seiner Erfahrung ein wichtiger Bestandteil von Preußen Münster. Nun endet seine Zeit beim SCP, wie der Verein mitteilt. Aus familiären Gründe werde der 34-Jährige seinen Vertrag nicht verlängern. Offenbar zieht es ihn zum Viertliga-Neuling 1. FC Kaan-Marienborn.

Niemeyer respektiert Entscheidung

„Julian war ein wichtiger Teil der Mannschaft und als Kapitän auch immer ein wichtiger Ansprechpartner für mich. Er hat aus privaten Gründen entschieden, zurück in seine Heimat ins Sauerland zu gehen. Das respektieren wir natürlich“, sagt Sportdirektor Peter Niemeyer.

Mit der Erfahrung aus 171 Zweitliga- und 101 Drittligaspielen wechselte Schauerte im Sommer 2019 nach Münster und entwickelte sich sofort zum Führungsspieler. Seitdem absolvierte der Verteidiger 121 Pflichtspiele für Münster, erzielte zehn Tore und bereitete weitere 16 Treffer vor.

Startseite
ANZEIGE