1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Fussball
  6. >
  7. Preußen und Borussia Münster mit regem Austausch bei Spielern und Trainern

  8. >

Fußball: Nachbarschaftsbeziehungen

Preußen und Borussia Münster mit regem Austausch bei Spielern und Trainern

Münster

Links, rechts, links schauen – und dann schnell rüber, wenn kein Auto kommt: Der Weg von der Borussia zu den Preußen ist in Münster überschaubar, auch fußballerisch. Denn der kleine Grenzverkehr über die Hammerstraße hat den Preußen schon zahlreiche hoch kompetente Spieler und Trainer beschert.

Von Thomas Rellmann

Sie alle kennen sowohl die Hammer als auch die Grevingstraße: Yannick Bauer (großes Bild links), Henry Hupe (großes Bild rechts), Kieran Schulze-Marmeling (kleines Bild links) und Tommy Indlekofer (kleines Bild rechts). Foto: Johannes Oetz (2), Peperhowe (2)

Räumlich trennen Borussia und Preußen Münster vor allem die Umgehungsstraße und ein paar Häuser am Düesbergweg. Inhaltlich und personell sind die Vereine noch näher beieinander. Die Verwebungen im Jugendtrainer-Bereich gehen wie auf dem Nachwuchsspieler-Sektor weit über übliche Nachbarschaft hinaus. Zumal die einen professionell arbeiten, während die anderen allenfalls in der Landesliga kicken.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!