1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Fussball
  6. >
  7. Piqué gewinnt in seinem letzten Spiel mit Barcelona

  8. >

Abschied unter Tränen

Piqué gewinnt in seinem letzten Spiel mit Barcelona

Barcelona (dpa)

Zum Abschied von Vereinsikone Gerard Piqué hat der FC Barcelona zumindest vorübergehend wieder die Tabellenführung in der spanischen Fußball-Meisterschaft übernommen. Dank Treffern von Ousmane Dembele (48. Minute) und Frenkie de Jong (62.) gewannen die Katalanen gegen UD Almeria mit 2:0 (0:0). Mit einem Sieg am Montag bei Rayo Vallecano kann Champions-League-Sieger Real Madrid wieder auf Platz eins zurückkehren.

Von dpa

Barcelonas Gerard Pique winkt den Fans nach dem Spiel. Foto: Joan Monfort/AP/dpa

Im Mittelpunkt der Partie stand jedoch Piqué. Der Ausnahmeverteidiger absolvierte sein letztes Karrierespiel und lief zum Ausstand als Kapitän auf. Der 35-Jährige wurde dann in der 84. Minute ausgewechselt. Unter dem Beifall der Zuschauer, die sich dazu von ihren Plätzen erhoben, ging der ehemalige Welt- und Europameister mit den Tränen in den Augen vom Platz und umarmte dabei seine Teamkollegen.

«Ich werde ein normaler Fan sein»

Piqué hatte am 3. November überraschend bekanntgegeben, dass die Partie gegen Almeria die letzte seiner Karriere sein würde. «Ich habe immer gesagt, dass es kein anderes Team nach Barça geben wird. Und so wird es sein», sagte der Innenverteidiger. «Ich werde ein normaler Fan sein. Ich werde das Team unterstützen. Ich werde die Liebe für Barça an meine Kinder weitergeben. So wie es meine Eltern mit mir gemacht haben.»

Piqué wurde in Barcelona geboren und als Fußballer vom FC Barcelona ausgebildet. Nach zwischenzeitlichen Stationen bei Manchester United und Real Saragossa war er 2008 zu Barça zurückgekehrt und hat mit dem Club seitdem mehrmals unter anderen die Champions League und die spanische Meisterschaft gewonnen. Zuletzt war er von Trainer Xavi aber kaum noch berücksichtigt worden. Wie es für ihn nach seiner aktiven Laufbahn weitergeht, ließ Piqué offen. Er sagte nur: «Ihr kennt mich. Früher oder später werde ich zurück sein. Wir sehen uns im Camp Nou.»

Startseite
ANZEIGE