1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Fussball
  6. >
  7. Preußen-Aufsichtsratschef Westermann für Zurückhaltung statt lauter Töne

  8. >

Fußball: Regionalliga West

Preußen-Aufsichtsratschef Westermann für Zurückhaltung statt lauter Töne

Münster

Der Zwiespalt lässt sich nicht leugnen. Einerseits möchte sich im Lager von Preußen Münster niemand zu weit aus dem Fenster lehnen, andererseits kann jeder die Tabelle lesen und weiß, dass Großes bevorstehen könnte. Aufsichtsratschef Frank Westermann erklärt, warum er unabhängig vom Ausgang des Titelrennens gute Perspektiven für den Club sieht.

Von Thomas Rellmann

Der Aufsichtsratsvorsitzende Frank Westermann (l.) vertraut Sportdirektor Peter Niemeyer voll und ganz. Foto: Jürgen Peperhowe

Die Devise ist zwar nicht offen kommuniziert, aber gut zu erkennen und nachvollziehbar. Die Spieler von Preußen Münster sollen auf der Zielgeraden des Meisterschaftsrennens die Konzentration behalten, sich ein bisschen zurücknehmen. Aber auch die Clubbosse verteilen das Fell des Bären bewusst noch nicht. „Die Jungs sind alle klar im Kopf, da mache ich mir keine Sorgen“, sagt Aufsichtsratschef Frank Westermann. „Wir müssen aber auch schauen, dass wir die Balance behalten. Nicht überdrehen, aber auch nicht unvorbereitet sein. Das ist nicht leicht.“

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE