1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Fussball
  6. >
  7. U 19 der Preußen siegt nach langer Pause in Wuppertal

  8. >

Fußball: A-Junioren-Bundesliga

U 19 der Preußen siegt nach langer Pause in Wuppertal

Münster

Die U 19 von Preußen Münster ist weiter eine der positiven Überraschungen in der A-Junioren-Bundesliga. Mit einem 1:0 beim Wuppertaler SV meldete sich die U 19 aus der langen Spielpause zurück und war gleich wieder voll da.

Von Henner Henning

Matthias Bräuer hielt im Kasten die Null. Foto: Wilfried Hiegemann

Im ersten Bundesliga-Spiel seit dem 5. März haben die U-19-Junioren von Preußen Münster ihren fünften Platz gefestigt. Gut einen Monat nach dem 6:0-Erfolg bei Alemannia Aachen gewann das Team von Trainer Tobias Harink beim Wuppertaler SV mit 3:0 (1:0). „Ein verdienter Sieg“, wie der Coach befand.

Allerdings versäumte es der SCP-Nachwuchs, bereits in Durchgang eins für klare Verhältnisse zu sorgen. Einzig Alwin Weber nutzte eine der zahlreichen Chancen (24.). „Da hätten wir höher führen müssen“, gestand Harink. So geriet Münster in Halbzeit zwei durch lange Bälle und Standards des WSV etwas mehr in Bedrängnis, ohne dabei aber viel zuzulassen. Maxim Schröder war es mit einem Doppelpack vorbehalten, die Partie zu entscheiden (77., 85.). Bereits am Mittwoch (18 Uhr) geht es für die Preußen weiter, dann reist Bayer Leverkusen an.
SCP:
Bräuer - Bena, Kloth, Öztürk, Hemsing - Korte, Overhoff, Sarrafyar (80. Becker) - Tchadjobo (63. Wiemer), Schröder (85. Kaba), Weber (63. Bayir)

Startseite
ANZEIGE