1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Fussball
  6. >
  7. Union-Kader ohne Öztunali und Baumgartl

  8. >

Europa League

Union-Kader ohne Öztunali und Baumgartl

Berlin (dpa)

Im Kader des 1. FC Union Berlin für die Gruppenphase der Europa League fehlen einige prominente Namen. Die Neuzugänge des Fußball-Bundesligisten Paul Seguin und Milos Pantovic sind nicht unter den 24 Profis, die Trainer Urs Fischer nominierte, wie aus einer Mitteilung des Clubs hervorgeht.

Von dpa

Union Berlin startet im Stadion An der Alten Försterei am 8. September gegen Royale Union Saint-Gilloise in die Europa League. Foto: Andreas Gora/dpa

Besonders im Mittelfeld sind die Eisernen sehr breit besetzt. Wie Seguin und Pantovic schaffte es auch Mittelfeldspieler Levin Öztunali nicht in den Kader. Innenverteidiger Timo Baumgartl, der sich nach seiner Krebserkrankung weiter im Aufbau befindet, fehlt ebenfalls.

Fischer berief nur 24 Spieler, 25 wären möglich. Allerdings schreibt die UEFA vor, dass vier davon als sogenannte Local Player im eigenen Nachwuchs ausgebildet worden sein müssen. Bei Union sind es nur drei: Torwart Yannic Stein sowie die Mittelfeldspieler Aljoscha Kemlein und Tim Maciejewski. Deswegen dürfen die Köpenicker nur 24 Profis nominieren.

Am 8. September (18.45 Uhr/RTL+) startet Union im ersten Europa-League-Spiel im Stadion An der Alten Försterei gegen Royale Union Saint-Gilloise aus Belgien in die Gruppenphase. Die weiteren Gegner sind SC Braga (Portugal) und Malmö FF (Schweden).

Startseite
ANZEIGE