1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Fussball
  6. >
  7. VAR: Drees sieht Negativentwicklung - Challenge «denkbar»

  8. >

Bundesliga

VAR: Drees sieht Negativentwicklung - Challenge «denkbar»

Berlin (dpa)

Jochen Drees sieht eine Negativentwicklung beim Videobeweis in der Bundesliga und zeigt sich offen für grundlegende Veränderungen.

Von dpa

VAR-Projektleiter Jochen Drees. Foto: Arne Dedert/dpa/Archivbild

So hält der VAR-Projektleiter vom Deutschen Fußball-Bund (DFB) etwa die Einführung von sogenannten Trainer-Challenges wie in der National Football League (NFL) für «durchaus denkbar», wie er in der «kicker»-Sendung «Was geht, Bundesliga?» sagte.

Hierbei würde der Videobeweis nur noch auf Anweisung eines beteiligten Trainers aktiv werden, jedem Club würde pro Halbzeit aber auch nur eine gewisse Anzahl an Überprüfungsmöglichkeiten zur Verfügung stehen. «Das hieße aber dann, wenn die Mannschaft keine Challenge mehr hat, dass eventuell trotzdem eine klare Fehlentscheidung nicht mehr korrigiert werden würde», sagte der 52-Jährige.

Hintergrund für Drees' Anregungen waren die sich zuletzt häufenden Fehlentscheidungen in der Bundesliga - trotz Videobeweises. So etwa hatte Eintracht Frankfurt beispielsweise im Spiel gegen Borussia Dortmund einen Elfmeter nicht bekommen, weil der Videoassistent die Szene falsch bewertet hatte. «Insgesamt können wir mit dem Verlauf in dieser Saison nicht zufrieden sein», sagte Drees. «Es sind viele Fehler passiert, die wir in den letzten Jahren nicht hatten.»

Startseite
ANZEIGE