1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Fussball
  6. >
  7. Viele Verletzte und Bilanz der Polizei – Preußen arbeiten Vorfälle auf

  8. >

Fußball: Regionalliga West

Viele Verletzte und Bilanz der Polizei – Preußen arbeiten Vorfälle auf

Münster

Preußen Münster sammelt sich nach den Ausschreitungen von Velbert. Der Club konstatiert mehrere Verletzte, auch die Polizei zieht Bilanz. Die Schuldfrage steht natürlich im Raum. Ob es Sanktionen gibt, ist noch offen. Eine Rechnung des Verbands ist aber zu erwarten.

Von Thomas Rellmann und Alexander Heflik

Die Polizei sicherte den Gäste-Block in Velbert. Schon vor der Halbzeit wurde dort Pyrotechnik gezündet. Foto: Jürgen Peperhowe

Die Aufarbeitung setzte am Tag danach ein. Der SC Preußen Münster, unter anderem mit Sportchef Peter Niemeyer, Aufsichtsratsboss Frank Westermann, Geschäftsführer Bernhard Niewöhner und Clubsprecher Marcel Weskamp, traf sich mit einer Abordnung der aktiven Fanszene sowie einer Vertreterin des Fanprojekts. Es ging um die Vorfälle in Velbert vom Samstag, als der SCP das Regionalliga-Spiel gegen den KFC Uerdingen (1:0) bestritt, und es vor der Partie und in der Halbzeitpause im Gäste-Block zu einer Eskalation kam. Es wird, soviel steht jetzt schon fest, schwierig werden, detailliert den Hergang und damit auch die Schuldigen dafür zu finden.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE