1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Fussball
  6. >
  7. WM-Kandidat Prömel mit Knöchelverletzung raus

  8. >

Nationalmannschaft

WM-Kandidat Prömel mit Knöchelverletzung raus

Sinsheim (dpa) 

Mittelfeldspieler Grischa Prömel von der TSG 1899 Hoffenheim hat sich im Bundesligaspiel gegen RB Leipzig offensichtlich schwerer verletzt.

Von dpa

Muss wegen einer Knöchelverletzung vom Platz getragen werden und gilt nicht mehr als WM-Kandidat: Hoffenheims Grischa Prömel. Foto: Tom Weller/dpa

Der 27-Jährige, der auf der vorläufigen Liste an Spielern steht, die Bundestrainer Flick letztlich für sein Aufgebot für die Weltmeisterschaft in Katar nominieren kann, musste nach nicht einmal einer Viertelstunde vom Platz getragen werden. Prömel selbst zeigte nach einem unglücklichen Zweikampf mit einer Gestik an, dass etwas gerissen oder gebrochen ist, bevor sein rechtes Sprunggelenk verbunden wurde.

Prömel war im Sommer von Union Berlin in den Kraichgau gekommen und gehörte zu den bisher besten Stammkräften der TSG. Vergangenen Sonntag hatte er gesagt, dass ihm Trainer André Breitenreiter Bescheid gegeben habe, dass er auf Flicks Liste steht: «Das hat mich natürlich unglaublich gefreut.»

Startseite
ANZEIGE