1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. WM2022 Deutsches-team
  6. >
  7. Marokko feiert Gruppensieg – und könnte jetzt auf Deutschland treffen

  8. >

Fußball: WM in Katar

Marokko feiert Gruppensieg – und könnte jetzt auf Deutschland treffen

Al-Rajjan

Marokko hat sich mit dem Sieg gegen Kanada überraschend Platz eins in Gruppe F gesichert. Die Afrikaner sind damit nun ein möglicher Achtelfinal-Gegner des DFB-Teams. Unter anderem Lothar Matthäus hat gute Erinnerungen an die Marokkaner.

Marokko buchte am Donnerstag das Achtelfinal-Ticket bei der Fußball-WM in Katar – und ist nun ein möglicher Gegner der deutschen Nationalmannschaft. Foto: Imago/USA TODAY Network

Sollte die deutsche Fußball-Nationalmannschaft noch ins WM-Achtelfinale einziehen, würde der Gegner Marokko heißen. Die Nordafrikaner sicherten sich am Donnerstag durch ein 2:1 (2:1) gegen Kanada in Doha den Sieg in Gruppe F. Die DFB-Auswahl kann in Gruppe E im besten Fall noch Zweiter werden und hätte damit noch das Weiterkommen gesichert. Die Partie würde am Dienstag (16.00 Uhr) im Education City Stadion in Al-Rajjan stattfinden.

Gegen Marokko hat die deutsche Mannschaft eine sehr positive Bilanz. Alle vier bisherigen Begegnungen konnte das DFB-Team gewinnen. Am besten in Erinnerung ist dabei wohl das WM-Achtelfinale von 1986 in Mexiko, das Lothar Matthäus in der 87. Minute mit seinem Tor zum 1:0 entschied. Bei der WM 1970 in Mexiko sicherten Uwe Seeler und Gerd Müller mit ihren Treffern einen 2:1-Erfolg in der Gruppenphase.

Davor gab es zwei Länderspiele. 1967 gewann die deutsche Mannschaft in Karlsruhe mit 5:1. Vier Jahre zuvor hieß es in Casablanca 4:1 für die DFB-Auswahl.

Startseite
ANZEIGE