1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. WM2022 Finalrunde
  6. >
  7. Macron tröstet Frankreichs Team: «Uns zum Träumen gebracht»

  8. >

Verlorenes WM-Finale

Macron tröstet Frankreichs Team: «Uns zum Träumen gebracht»

Paris (dpa) –

Nach dem WM-Finalsieg der Argentinier gegen Frankreich hat der französische Präsident Emmanuel Macron auch per Twitter Trost gespendet.

Von dpa

Frankreichs Präsident Emmanuel Macron tröstet Kylian Mbappé. Foto: Robert Michael/dpa

«Les Bleus haben uns zum Träumen gebracht», schrieb der Staatschef nach dem WM-Finale in Katar, bei dem die französische Fußball-Nationalmannschaft, die wegen ihrer blauen Trikots auch häufig Les Bleus, die Blauen, genannt wird, 2:4 im Elfmeterschießen unterlag.

«Bravo an die französische Mannschaft für ihre Leistung und ihren Kampfgeist bei dieser Weltmeisterschaft. Sie haben die Nation und die Fans auf der ganzen Welt begeistert», ergänzte Macron später auf Twitter. Der 44-Jährige hatte das Finale im Stadion verfolgt und den französischen Spielern anschließend die Medaillen für den zweiten Platz überreicht.

Schon beim Halbfinale gegen Marokko war Macron in Doha gewesen. Nach dem packenden Endspiel bemühte sich der Staatschef, die enttäuschten französischen Spieler auf dem Platz aufzumuntern. «Ich habe allen Spielern gesagt, dass sie uns unendlich stolz gemacht haben, dass sie uns zum Schwärmen gebracht haben», sagte der Politiker dem Sender TF1.

Startseite
ANZEIGE