1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. WM2022 Finalrunde
  6. >
  7. Weghorst-Tor: Niederländer wiederholen Wolfsburg-Trick

  8. >

Fußball-WM

Weghorst-Tor: Niederländer wiederholen Wolfsburg-Trick

Doha (dpa)

Wout Weghorst und die niederländische Nationalmannschaft haben bei ihrer letztlich erfolglosen Aufholjagd im WM-Viertelfinale gegen Argentinien einen alten Freistoß-Trick des VfL Wolfsburg wiederholt.

Von dpa

Wout Weghorst jubelt nach dem Ausgleichstreffer zum 2-2. Foto: Ricardo Mazalan/AP/dpa

Eine eigene Mauer neben der des Gegners aufstellen, den Ball flach an den Abwehrspielern vorbei in den Strafraum schieben und dort dann freie Bahn aufs's Tor haben: Genauso traf Weghorst in der Fußball-Bundesliga bereits am 25. Oktober 2020 bei einem 2:1-Sieg gegen Arminia Bielefeld für den VfL.

«Wir wussten, dass Weghorst vor ein paar Jahren schon einmal so in der Bundesliga getroffen hat. Also haben wir das noch einmal versucht und es hat geklappt. Leider war das nicht genug», sagte sein Stürmerkollege Luuk de Jong, der ebenfalls einmal in Deutschland für Borussia Mönchengladbach spielte.

Die Niederländer lagen am Freitagabend im Lusail-Stadion bereits mit 0:2 zurück, als Weghorst in der 78. Minute eingewechselt wurde. Fünf Minuten später traf der 30-Jährige zum 1:2, in der elften Minute der Nachspielzeit verwertete er besagte Freistoß-Vorlage von Teun Koopmeiners zum 2:2. Im Elfmeterschießen verloren Weghorst und Co. jedoch mit 3:4 und schieden aus. Der frühere Wolfsburger Stürmer spielt seit dieser Saison für den türkischen Club Besiktas Istanbul.

Startseite
ANZEIGE