1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. WM2022 Vorrunde-gruppe-e
  6. >
  7. Leipzig-Profi Olmo: Deutschland «nie abschreiben»

  8. >

Fußball-WM

Leipzig-Profi Olmo: Deutschland «nie abschreiben»

Al-Rajjan  (dpa) 

Spaniens Stürmer Dani Olmo hat vor dem WM-Spiel gegen die deutsche Mannschaft an seinen verletzten Leipziger Clubkollegen Timo Werner erinnert.

Von dpa

Trifft mit Spanien auf die DFB-Elf: Leipzig-Profi Dani Olmo. Foto: Julio Cortez/AP/dpa

«Deutschland hatte einige empfindliche Ausfälle wie meinen Mitspieler Timo Werner. Aber man darf sie nie abschreiben», sagte der 24 Jahre alte Bundesliga-Stürmer bei der Abschlusspressekonferenz zum Spiel zwischen dem Weltmeister von 2010 und dem von 2014 am Sonntag (20.00 Uhr MEZ/ZDF und MagentaTV) in Katar. 

Dabei kämpft die DFB-Auswahl nach der Niederlage gegen Japan gegen ein frühes Turnier-Aus. Olmo will sich damit nicht groß beschäftigen: «Wir fokussieren uns auf uns. Wenn wir gewinnen, sind wir weiter.» Der Profi von RB Leipzig hatte den spanischen Torreigen beim 7:0 zum Auftakt gegen Costa Rica eröffnet. «Das Ziel ist, sieben Spiele zu spielen, und wir haben erst eines von sieben», betonte er.    

Mit Leipzigs DFB-Auswahlspieler David Raum hatte Olmo nach eigenen Aussagen dieser Tage keinen Kontakt, aber mit Lukas Klostermann, der ebenfalls für die Sachsen spielt. In dieser Phase des Turniers tausche man sich aber nicht mehr ausführlich aus: «Wir haben uns gegenseitig Glück gewünscht.»

Deutschland sei eine Mannschaft, die das Spiel dominieren wolle: «Das hat Hansi Flick auch bei den Bayern gezeigt. Wir wissen, wie sie spielen, aber sie kennen uns auch gut.» Olmo hatte sich nach einem Innenbandanriss im Knie gerade rechtzeitig zum WM-Turnier zurückgekämpft. Er sei zu hundert Prozent fit, betonte er erneut. 

Startseite
ANZEIGE