1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Wm
  6. >
  7. Fußball-WM in Katar: Vorwurf der Korruption und Verletzung der Menschenrechte

  8. >

WM 2022 in Katar

Vorwurf der Korruption und Verletzung der Menschenrechte

Münster

Es sind gerade keine guten Zeiten für den großen Fußball. Als erstes arabisches Land richtet das kleine Emirat Katar eine Weltmeisterschaft aus. Doch auf dem großen Glanz liegt auch ein großer Schatten.

Schattenspiele vor den bunten Wolkenkratzer-Fassaden in Doha. Mit dem Emirat Katar ist erstmals ein arabisches Land Ausrichter der Fußball-Weltmeisterschaft. Kritiker rufen in zunehmender Zahl zum Boykott Foto: IMAGO/Noushad Thekkayil

Als Joseph Blatter am 2. Dezember 2010 in ­Zürich die verhängnisvolle Karte aus dem Umschlag zog und Katar als Gastgeber der Fußball-WM 2022 präsentierte, wirkte das Lächeln des ehemals mächtigsten Mannes des Weltverbandes Fifa gequält und aufgesetzt. Wahre Freude entlädt sich jedenfalls in anderen Gesichtszügen.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE