1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Greven
  6. >
  7. Anika Brüske begeistert mit fehlerfreier Bodenübung

  8. >

Turnen: Deutschland-Cup

Anika Brüske begeistert mit fehlerfreier Bodenübung

Greven

Schon die Teilnahme am Deutschland-Cup ist für Turnerinnen von großer Bedeutung. Anika Brüske schaffte es am Ende sogar bis unter die Top ten. Eine Übung gelang der SVG-Turnerin besonders gut.

Von und

Zeigte eine fehlerfreie Bodenübung: Anika Brüske wurde beim Deutschland-Cup Neunte. Foto: SVG

Am vergangenen Wochenende war es so weit: Anika Brüske vertrat die Farben des SV Greven in Waging am See (Bayern) beim Deutschland-Cup in der Altersklasse 18 und älter.

Zum Start am Stufenbarren galt es für Anika vor allem eine saubere Übung zu zeigen und den Kampfrichtern wenig Abzugsmöglichkeiten zu bieten, da einige Konkurrentinnen einen höheren Schwierigkeitswert haben würden. Mit genau 11,00 Punkten setzte sie einen guten Grundstein für den weiteren Wettkampf.

Als nächstes ging es zum Schwebebalken – dem Zittergerät bei den Frauen -. Hier konnte Anika Brüske leider einen Sturz und auch einige kleiner Fehler nicht vermeiden, allerdings bekam sie von den Kampfrichtern immer noch gute 12,50 Punkte.

Nach der Halbzeit lag Anika bei 32 Starterinnen auf einem Platz im Mittelfeld. Das sollte sich am nächsten Gerät – Boden – ändern. Mit einer wunderschönen und fehlerfreien Übung bezauberte sie die Kampfrichter und sicherte sich mit Abstand die beste Bodenwertung des gesamten Wettkampfes (15,20 Punkte).

Am Sprung konnte die SVG-Leistungsturnerin den Wettkampf mit soliden 12,70 Punkten abschließen.

In der Endabrechnung bedeutete das für die SVG-Turnerin einen den neunten Platz bei dem Wettkampf, der als den Rang Deutscher Meisterschaften hat. „Bei der starken Konkurrenz unter die Top 10 zu kommen ist eine hervorragende Leistung“, so die rundum zufriedene Trainerin Denise Blomberg.

Startseite
ANZEIGE