1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Greven
  6. >
  7. Gemeinsam große Schritte gehen

  8. >

Warum der TSC und der SVG eine enge Kooperation eingehen

Gemeinsam große Schritte gehen

Greven

Rund 200 Sportlerinnen und Sportler tanzen derzeit unter dem Dach des TSC im Sportzentrum Kroner Heide, knapp 160 sind es beim SV Greven. Beide Vereine wollen im kommenden Jahr gemeinsame Wege gehen. Aus gutem Grund.

Sind auf der Suche nach Gemeinsamkeiten fündig geworden (v.l.): Nico Straßenburg, Abteilungsleiter beim SVG, Kristin Bahn, Tänzerin in beiden Vereinen, und Cornel Klaßen, Vorsitzender des TSC. Foto: th

Es dauert nicht lange, da sprudeln an diesem Donnerstagabend die Ideen nur so aus ihnen heraus. Cornel Klaßen, Vorsitzender des TSC Ems-Casino Blau-Gold, denkt laut über Präventionskurse nach. Sein Gegenüber, Nico Straßenburg, für die Tänzerinnen und Tänzer beim SV Greven verantwortlich, kann sich Angebote vorstellen, die eine Teilnahme auch ohne festen Tanzpartner ermöglichen. Klar ist: An Vorstellungen, den Tanzsport in Greven nach vorne zu bringen, mangelt es nicht. Ebenso nicht an der Bereitschaft, über den Tellerrand hinauszuschauen. Zwei gewichtige Gründe, warum Grevens Tanzvereine eine Allianz geschmiedet haben, die bereits erste Früchte trägt.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE