1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Greven
  6. >
  7. Geschenke verbieten sich

  8. >

Fußball: Greven 09 beendet die Saison in Neuenkirchen

Geschenke verbieten sich

Greven

Der SC Greven 09 nimmt am Montag Abschied. Von einer durchwachsenen Saison, etlichen Spielern und dem Trainerteam. Nach dem Spiel in Neuenkirchen startet der Neuanfang.

-th-

Verabschiedet sich am Montag mit dem Spiel in Neuenkirchen vorerst aus der Trainerszene: Marcel Pielage. Foto: th

Nein, der SC Greven 09 hat auch in Neuenkirchen nichts zu verschenken. Zwar geht es für den Vize-Meister der Bezirksliga im letzen Saisonspiel (Pfingstmontag, 15 Uhr) sportlich um nichts mehr, trotzdem verbietet es sich aus Sicht von Ahmed Ali, nicht mit vollem Einsatz zu Werke zu gehen. „Wir haben vor, die Saison mit einem Sieg zu beenden“, betont Grevens Co-Trainer.

Spürbar ausgedünnter Kader

Gleichwohl, auch das räumt Ahmed ein: der Kader, aus dem sich eine Reihe Spieler verabschieden, ist bereits spürbar ausgedünnt. Gut möglich, dass am Montag wieder Spieler aus der Reserve zum Einsatz kommen. „Trotzdem nehmen wir den Wettbewerb bis zum Schluss ernst“, betont Ali und verweist auf die Punkteausbeute der vergangenen Woche.

Nach dem angepeilten Sieg beim Tabellenzwölften, der selbst noch um den Klassenerhalt zittert, heißt es Abschied nehmen. Von einer Saison, die für die Nullneuner zwar einem prall gefüllten Punktekonto, aber eben ohne den erhofften Titelgewinn endet. Von langjährigen Spielern wie Emre Kücükosman, Luca Dömer, Peter Lakenbrink und Jonas Rüschenschulte, die den Verein verlassen. Und nicht zuletzt von den Trainer Marcel Pielage, Ahmed Ali und Vito Taurino, die Platz machen für Yannick Bauer, an dem es liegt, nach kurzer Pause den Neuanfang zu starten.

Weitere Spiele am Pfingstmontag: Türk Verein Münster - SV Greven (13.30 Uhr), Klub Mladost - Greven 09 II (15.45 Uhr).

Startseite
ANZEIGE