1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Greven
  6. >
  7. Gimbte bleibt im Rennen

  8. >

Fußball: Entscheidung um den Klassenerhalt erneut vertagt

Gimbte bleibt im Rennen

Gimbte

Auch der vorletzte Spieltag hat in der Kreisliga A3 keine Entscheidung gebracht, wer drin bleibt und wer absteigt. Im Fernduell zwischen Saxonia Münster und dem SC Gimbte konnte sich keiner der Kontrahenten entscheidend durchsetzen.

-th-

Zufrieden mit dem Auftritt seiner Elf: Daniel Helmes. Foto: th

Der Abstiegskampf in der A-Liga bleibt bis zum letzten Spieltag in der kommenden Woche offen. Während Saxonia Münster im Fernduell mit Blau-Gelb Gimbte 2:5 gegen Mauritz) verlor, ergatterte die Mannschaft von Daniel Helmes gegen den FC Gievenbeck II immerhin ein 1:1. Mehr als ein Achtungserfolg war der Punkt freilich nicht. Gimbte rückt zwar Saxonia noch dichter auf die Pelle, doch bei einem Punkt Vorsprung halten die Münsteraner vor dem Finale in der kommenden Woche weiterhin die besseren Karten in ihren Händen. „Man muss bis zum Schluss daran glauben“, will Helmes die Hoffnung auf den Klassenerhalt gleichwohl nicht aufgeben. Der Trainer selbst besaß einen wesentlichen Anteil an dem späten Ausgleichstreffer durch Mohamed Alhariri (86.), den Helmes, der zuvor am Pfosten gescheitert war, mustergültig vorbereitete. Weil seine Gimbter personell auf dem letzten Loch pfiffen, würdigte der Spielertrainer den Auftritt umso mehr: „Das war kämpferisch eine sehr gute Leistung. Wir sind nach dem 0:1 gegen eine Gievenbecker Mannschaft, die alles reingehauen hat, angerannt.“ Mit Erfolg.

Startseite
ANZEIGE