1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Greven
  6. >
  7. Gimbte ist jetzt Letzter

  8. >

Fußball: Kreisliga A3 Münster

Gimbte ist jetzt Letzter

Gimbte

Mit einem Dreier hätten die Gimbter den Vorsprung auf den letzten Tabellenplatz ausbauen können. Die Gastgeber aus Münster waren jedoch bissiger und ziehen so an den Blau-Gelben in der Rangliste vorbei.

-tv-

Sein Treffer reichte Gimbte nicht: Felix Hehemann. Foto: th

Im Duell der beiden Kellerkinder der Kreisliga A3 Münster waren die Gastgeber vom TuS Saxonia Münster „die fünf Prozent mehr galliger“. Dementsprechend tüteten sie einen 3:1 (0:1)-Erfolg gegen den SC Blau-Gelb Gimbte ein und ziehen somit an den Grevenern vorbei. Die stehen nun mit neun Zählern auf dem letzten Tabellenplatz.

Dabei startete die Partie für die Blau-Gelben gar nicht so schlecht: Einen Eckstoß führten sie kurz aus. Die Hereingabe von Ole-Lasse Kemper landete punktgenau auf dem Schädel von Felix Hehemann, der die 1:0-Führung markierte. „Wir haben lange geführt und hätten auch einige Male nachlegen können“, haderte Gimbtes Coach Daniel Helmes mit der Chancenverwertung. „Es war ein Hin und Her. Letztendlich hat es Saxonia aber mehr gewollt. Sie waren die fünf Prozent mehr galliger und haben es daher verdient.“ Thomas Weiss sorgte für den Ausgleich (64.), Jannik Uttermann legte per Doppelpack nach (76., 84.) und besorgte so die drei Zähler für die Münsteraner.

Startseite
ANZEIGE