1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Greven
  6. >
  7. Im Sommercamp zur Platzreife

  8. >

Golfwoche für 42 Kinder und Jugendliche

Im Sommercamp zur Platzreife

Greven

Eine aufregende und spannende Golfwoche erlebten 42 Mädchen und Jungen des Golfclubs Aldruper Heide. 15 Golf-Minis absolvierten nach täglichem Training das DGV-Leistungsabzeichen in Bronze, Silber und Gold.

Stolzer Golfnachwuchs mit den Leistungsurkunden.Hervorragende Sieger des Abschlussturniers: (v.l.n.r.) Johanna Schobben, Nils Klocke, Lennard Averbeck Foto: Konrad DömerKonrad DömerKonrad Dömer

Eine aufregende und spannende Golfwoche erlebten 42 Mädchen und Jungen des Golfclubs Aldruper Heide. Unter der Leitung von Jugendwart Konny Dömer, den Pros Jason Middleton und Steffen Zunker sowie der C-Trainer Anna und Julia Semesdiek und Fynn Rathjen absolvierten 15 Golf-Minis nach täglichem Training das DGV-Leistungsabzeichen in Bronze, Silber und Gold. Letzteres ist gleichzusetzen mit der Platzreife. Die anderen 27 Teilnehmer wurden in leistungsgerechte Gruppen eingeteilt und übten sich in verschiedenen Trainingsspielen.

Das erste 9-Loch-Turnier schloss sich an mit den Siegern Heye Mellies, Jonah Middleton und Nils Klocke (Nettoklasse A) sowie Ben Janzen, Moritz Lohmann und Leopold Pache (Nettoklasse B).

Ein Flaggenwettspiel, der Besuch des Kletterwaldes in Ibbenbüren, ein Auswärtsspiel im Golfclub Schultenhof Peckeloh und ein Fitnessparcours gehörten zu dem abwechslungsreichen Programm der Woche. Die endete am Freitag mit tollen Leistungen und fünf Unterspielungen im abschließenden 9-Loch-Turnier. Hier siegten Moritz Lohmann (27 Nettoschläge) vor Nicolas Füting (28) und Tom Schiefer (28 Nettoschläge). Bei der Auswertung des 18-Loch-Turniers blieb den Verantwortlichen dann sprichwörtlich „die Spucke weg“. Insgesamt neun Teilnehmer beendeten die Runde mit 87 Schlägen und besser. Jugendwart Konny Dömer konnte sich nicht erinnern, ein solches Ergebnis bei einem Zählspielturnier auf der Aldruper Heide gesehen zu haben. Die überragenden Siegerrunden kamen von Nils Klocke und Johanna Schobben (je 79 Schläge), vor Lennard Averbeck (80), David Hubeny (80) Konstantin Kammer (80), Luisa Hartmann (85), Moritz Schlautmann (85), Sophia Middleton (86) und Magnus Bettler (87).

Startseite