1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Greven
  6. >
  7. Mit einem guten Gefühl in die Pause

  8. >

Fußball: Falke Saerbeck siegt in Ibbenbüren mit 3:0

Mit einem guten Gefühl in die Pause

Saerbeck

Mit 3:0 setzten sich die Saerbecker Falken im letzten Spiel vor der Winterpause in Ibbenbüren durch.

-mw-

Verdient mit 3:0 setzten sich die Saerbecker Falken in Ibbenbüren durch. Foto: Sven Thiele

Der SC Falke Saerbeck geht mit einem guten Gefühl in die Pause. Mit 3:0 setzte sich die Elf von Dragan Grujic bei der Ib benbürener SpVg 2 durch, es war der zweite Erfolg in Serie nach dem 5:1 gegen den SC Velpe-Süd. „Das war noch einmal wichtig für uns. Jetzt können wir uns vier Wochen sammeln, ehe es wieder losgeht“, freute sich auch Dragan Grujic über das Erfolgserlebnis zum Jahresabschluss.

In Ibbenbüren ließen die Saerbecker nichts anbrennen, erlebten einen guten Start und setzten die Hausherren immer wieder unter Druck. Verdient markierte Marco Schubert schließlich auch das 1:0 kurz vor der Pause. Nach dem Wiederanpfiff zwangen die Saerbecker den Gastgeber erneut zu Fehlern und nutzten ihre Chancen konsequent. Felix Steuter markierte das 2:0 direkt nach Wiederbeginn (47.), Schubert legte in der 78. Minute das Tor zum 3:0-Endstand nach. „Wir haben eine gute Leistung geboten, Ibbenbüren nicht ins Spiel kommen lassen und die Partie völlig verdient gewonnen“, meinte der Saerbecker Trainer nach dem Schlusspfiff. Damit haben sich die Saerbecker auf Rang acht verbessert und blicken optimistisch auf den Start nach der Pause. Bis dahin dürfte auch klar sein, ob Grujic die Falken auch in der nächsten Saison trainieren wird.

Startseite
ANZEIGE