1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Greven
  6. >
  7. Plötzlich im Rampenlicht: Co-Trainer Ahmed Ali möchte zurück ins zweite Glied

  8. >

Fußball: SC Greven 09

Plötzlich im Rampenlicht: Co-Trainer Ahmed Ali möchte zurück ins zweite Glied

Greven

Seit dem krankheitsbedingten Ausfall von Marcel Pielage ist er mehr in den Mittelpunkt gerückt beim SC Greven 09. Eine Rolle, die Ahmed Ali zwar gut ausfüllt, sich aber nicht als Dauerzustand vorstellen kann. Dafür nennt er gute Gründe.

Von Martin Weßeling

„Was soll ich machen?“, scheint Ahmed Ali zu fragen. Doch so ist es in Sachen Training und Betreuung bei den Spielen des SC Greven 09 nicht – der Coach arbeitet im Team.09-Coach Marcel Pielage fiel in den vergangenen Wochen aus, Vito Taurino (li.) ist in die Trainingsarbeit eingebunden. Foto: Johannes OetzJohannes Oetz

Nein, man kann nicht unbedingt behaupten, Ahmed Ali sei versessen darauf, dem Schatten-Dasein zu entfliehen, das einem Co-Trainer mitunter angedichtet wird. Er strebt auch nicht unbedingt nach Höherem und scheut vielmehr ein wenig das Licht der Öffentlichkeit. Doch in den letzten Wochen war der 29-Jährige quasi gezwungen, ins Rampenlicht zu treten, nachdem 09-Chef-Coach Marcel Pielage gezwungenermaßen kürzertreten musste. „Doch diese Zeit endet – zum Glück“, lächelt Ali, der lieber im Hintergrund bleibt und von dort aus die Fäden zieht. Das allerdings mit allem Engagement, das dem leidenschaftlichen Fußballer zur Verfügung steht.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE