1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Greven
  6. >
  7. Täglich wartet der Fußballplatz

  8. >

Fußball: A-Jugend-Trainer Damian Feldmann unterstützt 09-Erste

Täglich wartet der Fußballplatz

Greven

Ein Trainerjob ist ihm nicht genug. Damian Feldmann, erfolgreicher A-Junioren-Coach beim SC Greven 09, unterstützt in dieser Saison zusätzlich das Trainer Team in der Bezirksliga der Senioren. Warum? Dafür hat der 25-Jährige eine einleuchtende Erklärung.

-th-

Eine Mannschaft ist ihm nicht genug: Damian Feldmann unterstützt seit dieser Saison das Trainerteam der Bezirksligamannschaft. Foto: th

Er gilt beim SC Greven 09 als Trainer-Talent. Nachdem er die A-Junioren vor zwei Jahren zunächst in die Bezirksliga und dort im vergangenen Jahr ins obere Drittel geführt hat, ist seine Meinung in der Fußball-Abteilung gefragter denn. In diesem Jahr sogar noch mehr: Damian Feldmann trainiert nämlich nicht nur die A-Junioren-Mannschaft, er ist überdies weiterer Co-Trainer im Team der ersten Mannschaft von Yannick Bauer.

Dreimal in der Woche verbringt der 25-jährige Student sowieso schon seine Zeit auf dem Trainingsplatz in der Schöneflieth. Dort kümmert er sich um die A-Junioren des Vereins, die sich in dieser Saison anschicken, ans Tor zur Landesliga anzuklopfen. Doch damit nicht genug: An seinen beiden freien Tagen verschlägt es ihn zusätzlich zum Platz, wo er dienstags und donnerstags Yannick Bauer und André Niebeler unter die Arme greift.

Erstes Training im Seniorenbereich

„Von den beiden kann ich eine Menge lernen“, freut sich der B-Lizenz-Inhaber über die Möglichkeit, sich als Trainer weiterzuentwickeln. Es sind seine ersten Gehversuche im Seniorenbereich.

Feldmann übernimmt Teile des Trainings und analysiert sonntags die Spiele von der Bank aus. „Ich möchte Erfahrungen sammeln“, erklärt der ehrgeizige Trainer das bemerkenswerte Pensum. Klar ist auch: Feldmann will sich für neue Aufgaben empfehlen wie eine spätere Trainertätigkeit im Seniorenbereich. „Mal schauen, welche Möglichkeiten sich ergeben.“

Die Doppelbelastung unter einen Hut zu bringen, scheint für ihn kein Problem darzustellen. „Mein Studium, Freunde und Reisen kommen nicht zu kurz.“ Und: Im Zweifel kann sich Grevens derzeit gefragtester Jugendtrainer auf sein eingespieltes Team verlassen: „Mit Timo, Niklas und Patrick sind wir bei den A-Junioren breit aufgestellt.“

Fußball-Bezirksligist SC Greven 09 bestreitet am Sonntag sein zweites Meisterschaftsspiel beim Borghorster FC (15 Uhr). Die 09-Reserve ist in ihrem ersten B-Liga-Spiel der Saison in Sprakel gefordert (15 Uhr).

Startseite
ANZEIGE