1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Greven
  6. >
  7. Tim Brockmann setzt sich die Vereinskrone auf

  8. >

Tischtennis: Jugendmeisterschaften beim SV Greven

Tim Brockmann setzt sich die Vereinskrone auf

Greven

Die Tischtennisjunioren des SV Greven (vormals DJK) begnügen sich während der Sommerpause nicht nur mit Training. Die ersten Meister sind ebenfalls bereits gekürt.

Neuer Jugendvereinsmeister beim SVG: Tim Brockmann.Nach wenigen Wochen Training bereits der erste Wettkampf: Bei den Tichtennistalenten des SV Greven kommt das gut an. Foto: SV Greven

Obwohl er zwischendurch hart kämpfen musste, setzte sich der Favorit am Ende durch. Tim Brockmann ist neuer Tischtennis-Vereinsmeister der Junioren beim SV Greven. Im Finale bezwang Brockmann Mika Deitmar mit 3:0 Sätzen. Dritter in der Gesamtwertung wurde der erst 12-jährige Jayan Sithamparanathan, der es im Wettbewerb sogar schaffte, zweimal einen 0:2-Satzrückstand in einen 3:2-Sieg zu verwandeln. Im Spiel um Platz drei besiegte er Oskar Haverkamp mit 3:1.

Im Doppel wurden zwei Lostöpfe gebildet, eine Gruppe der stärkeren und eine Gruppe der etwas schwächeren Spieler. Aus beiden Töpfen wurden dann die Paarungen zusammengelost.

So führte das Los Tim Brockmann und Aharan Puspanathan zusammen, die nach mehreren Fünfsatzmatches im Finale gegen die sehr junge Paarung Hakan Yücel (12) und Yuvan Sithamparanathan (11) knapp die Oberhand behielten.

Das Turnier zum Auftakt der Sommerferien war auch ein Beleg dafür, dass die Tischtennis-Cracks des SV Greven (vormals DJK) nicht daran denken, sich in die Sommerferien zu verabschieden. Seitdem die Hallen die geöffnet sind, wird fleißig trainiert. Zum Lohn gab es bei den Jugendvereinsmeisterschaften übrigens nicht nur den obligatorischen Pokal. Reinhard Rothe und Bernhard Peine, die das Turnier organisiert hatten, setzten noch einen drauf und luden die Tischtennistalente im Anschluss zum gemeinsamen Pizzaessen ein.

Wer Tischtennis ausprobieren möchte, dem bietet der SV Greven jeden Freitag von 16.30 bis 17.30 Uhr die Gelegenheit, zum Schläger zu greifen. Trainiert wird in der Emssporthalle, Lindenstraße 53.

Startseite