1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Greven
  6. >
  7. Traumnote für Antonia Fiege

  8. >

Grevens Reiterinnen und Reiter sammeln fleißig Schleifen

Traumnote für Antonia Fiege

Greven

Die Reiterinnen und Reiter des gastgebenden RFV Greven nutzten den Heimvorteil in Pentrup. Beim dreitägigen Turnier in Pentrup reihte sich ein Erfolg an den anderen.

-jsg-

Laura-Sophia Ahland und Dealmaker siegten in der Dressurpferdeprüfung der Klasse A

Das Reitturnier in Pentrup war auch deshalb wieder ein voller Erfolg, weil die heimischen ReiterInnen fleißig Schleifen sammelten. Bereits am Freitag siegte Claudia Rüscher in einer Dressurprüfung der Klasse M** mit Cantharis Cadiz. Die beiden entschieden ebenfalls die M-Dressur für sich. Claudia Rüscher sicherte sich auch in einer Dressurpferdeprüfung der Klasse L mit Rushmore Dreams den Sieg und wurde mit Modeste Zweite. Laura Deitermann wurde in einer M-Dressur mit Ballettmeister Zweite. Laura-Sophia Ahland siegte in einer Dressurpferdeprüfung der Klasse A mit Dealmaker. Stefanie Ahlert und Synergy belegten Platz drei.

In der Dressurpferdeprüfung der Klasse M wurde Sebastian Albers mit Estefan Zweiter. Eine Dressurreiterprüfung der Klasse A entschied Joyce Dingfeld mit Prestige für sich vor Kathrin Große Sundrup mit Bone Man.

Zum ersten Mal fanden auf einem der beiden Dressurplätze kombinierte Prüfungen statt. In einer Prüfung der Klasse E wurde Danissa Hoffmann mit Cassylina Dritte. Antonia Fiege belegte mit Cantana Platz drei in der kombinierten Prüfung der Klasse A. Den Reiterwettbewerb für Jungen gewann Henry Gerdemann. Julian Wortkötter wurde Dritter. In dem Dressurreiterwettbewerb war es anders herum. Es siegte Julian Wortkötter, Henry Gerdemann wurde Zweiter. Viola Isfort und Nelly Hübner wurden Zweite vor Luna Marie Eichler und Mia Rüscher in weiteren Reiterwettbewerben.

Auch in der Dressurprüfung der Klasse A dominierten die Grevener ReiterInnen: Stephanie Epping siegte mit Deria vor Jana Bockhacker mit Fabiano und Emma Gausling mit Daily Dream. Die Reitpferdeprüfung entschied Stefanie Ahlert mit dem Hengst Glamdale der Hengststation Rüscher-Könermann für sich.

Auch auf dem Springplatz gab es gute Erfolge. Lina Renström belegte mit Cézanne Platz zwei in der Springpferdeprüfung der Klasse A. Ebenfalls Zweite wurde Friederike Plagmann mit Tara AH. Sie belegte auch in der Springpferdeprüfung L mit Capinero Platz zwei. Emma Gausling gewann eine Stilspringprüfung der Klasse A* mit Daily Dream vor Clara Marie Schmitz mit Pen-Y-Bryn William. Das folgende Zwei-Phasen-Springen der Klasse A** entschied Petra Leusmann mit Dschubajo für sich. Sie wurde zusätzlich Zweite mit Ballaleica. Platz drei belegte Marie Ahmann mit Del-Negro.

In der Springprüfung der Klasse L wurde Joana Westers mit Cornet´s Contenance Dritte. Lina Renström und Chice Deern wurden in der folgenden Springprüfung der Klasse M Dritte. Marie Ahmann und Del-Negro sicherten sich den Sieg in der Stilspringprüfung der Klasse L. Die Stilspringprüfung der Klasse M gewann Mieke Jüttner mit Dakota. Auf dem Geländeplatz belegte Friederike Plagmann mit Tara AH den dritten Platz in einer Geländepferdeprüfung der Klasse L. Antonia Fiege entschied mit der Traumnote 9,2 den Stil-Geländeritt mit Cantana für sich.

Startseite
ANZEIGE