1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Greven
  6. >
  7. Vicky Venschott auf Rang zehn

  8. >

Reiten: Deutsche Jugendmeisterschaften

Vicky Venschott auf Rang zehn

Greven

Das war ein absolutes Highlight für das Grevener Reittalent Vicky Venschott. Sie nahm am vergangenen Wochenende an den Deutschen Jugendmeisterschaften teil und landete unter über 40 Teilnehmern in ihrer Disziplin auf dem zehnten Rang. Venschott hatte die Finalteilnahme als Ziel ausgegeben und ihre eigenen Erwartungen damit weit übertroffen. „Ein toller Erfolg“, so die junge Reiterin.

Von Martin Weßeling

Vicky Venschott landete bei den Deutschen Jugend-Meisterschaften auf dem zehnten Rang. Foto: Vicky Venschott

Die Saison ist noch gar nicht abgeschlossen, aber ihren Höhepunkt hat Vicky Venschott schon erlebt. Das Grevener Reittalent landete bei den Deutschen Jugendmeisterschaften am vergangenen Wochenende in ihrer Klasse auf dem zehnten Platz bei insgesamt über 40 Teilnehmern und wertete dieses Abschneiden am Ende als großen Erfolg. „Mein Ziel war es, ins Finale zu kommen. Mit dem zehnten Rang habe ich es sicherlich übertroffen“, freute sich die Grevenerin über das tolle Endergebnis.

Ende der vergangenen Woche hatte sich der Grevener Tross auf den Weg gemacht, am Freitag stand schließlich das erste L-Springen auf dem Programm. Venschott leistete sich dabei einen Fehler und ging am Ende mit 7,71 Punkten in den zweiten Turniertag. In der zweiten Prüfung, wieder ein L-Springen, musste die Grevenerin keinen Fehler beklagen und qualifizierte sich schließlich auf Rang zwölf liegend für das Finale.

In zwei Umläufen musste die Reiterin schließlich noch einmal ihr Können unter Beweis stellen. Im ersten Umlauf unterliefen Venschott zwei Fehler, im zweiten blieb sie dagegen fehlerfrei. Am Ende hatte sich Vicky Venschott so noch um zwei Plätze auf den zehnten Rang verbessert. „Toll, gerade in dieser besondern Corona-Saison konnte man ja nicht davon ausgehen, dass es reibungslos läuft. Insofern bin ich natürlich sehr zufrieden“, freute sich Venschott über ihr insgesamt sehr erfolgreiches Abschneiden.

Im Oktober startet die Grevener Reiterin noch in Riesenbeck, danach stehen die Hallenmeisterschaften in Aachen auf dem Plan – Vick Venschott hofft auf weitere Erfolge.

Allein die Nominierung zur Teilnahme an den Deutschen Jugendmeisterschaften war für Philine Feldmann mit ihrem Pony Zazouela eine ihrer größten Erfolge. In Darmstadt- Kranichstein mussten zwei internationale Ponyprüfungen geritten werden, welche Philine und Zazouela fast fehlerfrei absolvieren konnten, so dass sie sich in beiden Prüfungen und im Gesamtergebnis im Mittelfeld rangierten. Bei der sehr starken Konkurrenz ein tolles Ergebnis, worüber Philine sehr glücklich und mehr als zufrieden war.

Startseite