Fußball: BG Gimbte gründet Jugendausschuss

Zeichen für die Zukunft gesetzt

Gimbte

Die erste Aktion, die der 13-köpfige Jugendausschuss durchführen wird, steht unter dem Schirm „Zeig dein Profil“.

BG Gimbte hat einen eigenen Jugendausschuss gebildet, der sich künftig um die Belange der Kinder und Jugendlichen kümmern will. Foto: BG Gimbter

Seit einigen Monaten arbeitet der Vorstand des SC Blau-Gelb Gimbte an dem zukunftsweisenden Projekt „Jugendarbeit und Sport“. Und seit einigen Tagen ist es nun amtlich: Der Sportverein hat einen Jugendausschuss, der sich speziell für die Kinder- und Jugendarbeit in Gimbte einsetzen will. „Uns ist es wichtig, dass junge Menschen selbstständig und eigenverantwortlich handeln können. Zu lernen, wie man Verantwortung für sich und für andere übernehmen kann, ist insbesondere in jungen Jahren sehr wichtig“, so der 1. Vorsitzende Thomas Jansen.

Sportlich können sich die Kinder und Jugendliche unter anderen bei den Mini-Kickern und im Reitsport Voltigieren einbringen. „Darüber hinaus wollen wir Freizeitangebote für alle Kinder und Jugendlichen an der Schlage anbieten, in dem Freizeit und Bewegung einen Einklang finden“, so der Mitinitiator Manuel Gräber.

Die erste Aktion, die der 13-köpfige Jugendausschuss durchführen wird, steht unter dem Schirm „Zeig dein Profil“. „Mit dem Projekt verfolgen wir – mit der Unterstützung des Kreissportbundes – das Ziel, uns zukunftsfähig aufzustellen“, so das Ausschussmitglied Julian Möllers. „Wir sind begeistert und voller Stolz, denn mit einer so großen Resonanz hätten wir nicht gerechnet“, so Jansen in seiner Begrüßungsrede weiter.

Gerade durch die Pandemie wird deutlich, wie wichtig die Kinder- und Jugendarbeit ist. „Das wir für die Kinder und Jugendlichen da sein dürfen und dass wir als Jugendausschuss im Verein so viel Vertrauen und Zutrauen erhalten, dafür sind wir sehr dankbar“, so Manuel Gräber“. Für den Verein und für das Golddorf Gimbte sei das ein wertvolles Zeichen für die Zukunft.

Startseite