1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Greven
  6. >
  7. Zurück im natürlichen Lebensraum

  8. >

SV Greven: Wie die Schwimmer wieder schwimmen

Zurück im natürlichen Lebensraum

Greven

„Dieses Jahr hat wirklich Nerven gekostet“, sagt Sabine Meyer. Sie ist Abteilungsleiterin bei den Schwimmern des SV Greven. Nach der langen Pause freut sie sich drüber, dass die Rückkehr zum normalen Vereinsbetrieb geglückt ist.

Von Stefan Bamberg

Maske auf beim Mannschaftsfoto: Die Schwimmer des SV Greven waren Anfang Juli vorsichtig - trotzdem genießen sie die neuen Freiheiten im Wasser. Foto: Stefan Bamberg

Donnergrollen. Sturm. Platzregen. Unwetter im Anmarsch, alle und alles schnell in Sicherheit bringen, ruft der Bademeister. Nichts geht mehr, das war‘s mit Schwimmen für heute – es sei denn, gleich kommt noch die Entwarnung. Nun lief das ja schon immer so: Gewitter bedeutet trainingsfrei. Gleichwohl wirkt die Szene an diesem Montagabend irgendwie symptomatisch: Rein ins Wasser, raus dem Wasser, und dann vielleicht wieder rein. Die Schwimmer des SV Greven (vormals TVE) haben gelernt, flexibel zu sein. „Dieses Jahr hat wirklich Nerven gekostet“, sagt Sabine Meyer.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!