1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Horstmar
  6. >
  7. 60 Jahre und mehr dabei

  8. >

Fußball: Mitgliederehrung beim Borghorster FC

60 Jahre und mehr dabei

Borghorst

Sonderlich alt ist der Borghorster FC noch nicht, aber er zwei Vorgängervereine, aus denen er hervorgegangen ist. Und die waren beide schon alt, sehr alt sogar. Entsprechend lange sind auch einige Mitglieder dort „an Bord“, 70 Jahre zum Teil sogar.

Diese Jubilare ehrte der Borghorster Fußballchlub in einer Feierstunde im Vereinslokal Tümler. Foto: BFC

Nachdem im vergangenen Jahr die Ehrung für langjährige Mitglieder coronabedingt nicht hatte stattfinden können, holte der Borghorster FC dies nunmehr nach und ehrte zusammen mit den diesjährigen Jubilaren insgesamt 25 Personen, die dem Verein beziehungsweise den beiden Vorgängervereinen SC Preußen Borghorst und SV Wilmsberg schon 50 Jahre und länger als Mitglied angehören. Der Vorstand hatte sie dazu gemeinsam mit ihren Ehefrauen oder Partnerinnen in das Vereinslokal Tümler eingeladen, wo Vorstandssprecher Karl-Heinz Brinkert sie im Rahmen einer Jubilarfeier begrüßte.

Mit humorvollen Worten bedankte sich Brinkert bei allen Jubilaren für die langjährige Treue zum Verein und betonte, dass es ihm ein nachdrückliches Anliegen sei und er es als ein besonderes Zeichen der Wertschätzung betrachte, denjenigen Mitgliedern zu danken, die die Vereinsarbeit über lange Jahre aktiv, sei es als Vorstandsmitglied oder Helfer, oder in finanzieller Form unterstützen. Dies zeuge von einer engen Verbundenheit zum Verein. Mehrere Vorstandsmitglieder überreichten danach den Jubilaren - verbunden mit persönlichen Dankesworten – jeweils eine Ehrenurkunde.

Nach dem Abendessen tauschte man in gemütlicher Runde Erinnerungen an gemeinsame Erlebnisse aus, diskutierte die aktuelle sportliche Situation und machte sich Gedanken über die Zukunft des Vereins.

Die Jubilare sind (auf dem Foto stehend, v.l.): Klaus Brüning (Vorstand), Reinhard Rotterdam (Vorstand), Frank Sundrup (60 Jahre), Alfred Ahlers (60 Jahre), Günter Dauke (50 Jahre), Franz-Josef Cyran (50 Jahre), Karl-Heinz Müller (65 Jahre), Marcus Cösters, (50 Jahre), Paul Klosterkamp (60 Jahre), Alfons Brocks (65 Jahre), Karl-Hein Brinkert (Vorstand), Wolfgang Iker (Vorstand); (sitzend, v.l.): Heinz Borghoff (70 Jahre), Werner Voges (75 Jahre), Berni Dröppelmann (70 Jahre), Berni Bäumer (70 Jahre), Werner Hinkenjann (75 Jahre), Werner Timmerhues (65 Jahre), Manfred Skobjin (65 Jahre) und Werner Frie (60 Jahre).

Es fehlen Egon Becker, Ralf Gözze, Wolfgang Kreimer, Tonius Tiemann, Martin Wenner (alle 50 Jahre), Gottfried Huesmann (60), Manfred Lucas (70) und Herbert Haverkamp und Helmut Humpohl (beide 75 Jahre).

Startseite