1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Horstmar
  6. >
  7. Es wird immer enger

  8. >

Kreisliga A: Langenhorst bekommt die nächste Klatsche

Es wird immer enger

Langenhorst

Das Licht am Ende des Tunnels rückt für die Spielvereinigung Langenhorst/Welbergen in immer weitere Ferne, Spielertrainer Jens Wietheger sucht vergeblich nach Lösungsansätzen. Derweil hatte ein Leerer wieder reichlich Zielwasser vorm Spiel getrunken.

-tv-

Die Luft wird dünner für Jens Wietheger und Co. Foto: Strack

„Das Ergebnis spiegelt den Verlauf der Partie nicht ganz wieder“, fand Langenhorsts Spielertrainer Jens Wietheger. „Wir waren nämlich noch viel schlechter. Ich könnte 1000 Gründe nennen, so viele Rädchen haben nicht ineinander gegriffen.“ Für die Spielvereinigung wird es nun immer enger im Abstiegskampf.

Die Gäste aus Leer machten es den Schwarz-Gelben aber auch nicht einfach. „Wir haben sie gut beackert und zu Fehlern gezwungen“, fand Gerold Laschke, der erneut den erkrankten Thomas Overesch vertrat. „Das war auch in der Höhe absolut verdient.“

Einmal mehr Mann des Tages war dabei Leers Erik Schulte, der seine Saisontore 17, 18 und 19 erzielte. Beim 1:0 und 4:0 setzte er sich ansehnlich jeweils gegen zwei Langenhorster durch und schloss ab (21./55.). Beim 2:0 vollendete er einen Steckpass von Luca Raus (29.). Und auch Laschke selbst konnte einen Treffer beisteuern, indem er einen Abpraller von Jannik Arnings Versuch verwertete (35.). Für die Westfalia geht es am Montag bei Grün-Weiß Amisia Rheine um Zählbares, Langenhorst hingegen hat bei den Sportfreunden Gellendorf die Möglichkeit, den Bock doch noch umzustoßen.

Startseite
ANZEIGE