1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Horstmar
  6. >
  7. Fischer zieht die Westfalia an Land

  8. >

Kreisliga A: Leerer verlieren Nachholspiel in St. Arnold

Fischer zieht die Westfalia an Land

Horstmar-Leer

Umsonst war für die Westfalia aus Leer die Reise zum Nachholspiel in St. Arnold. Mit 1:2 (0:1) musste sich das Team von Trainer Thomas Overesch geschlagen geben. Den bitteren Schlusspunkt setzte es in der Nachspielzeit.

-mab-

Julian Krawczyk glich für die Westfalia aus. Foto: Tom Veltrup

Am Dienstagabend wurde das A-Liga-Punktspiel zwischen dem TuS St. Arnold und Westfalia Leer nachgeholt. Für die Gäste nahm die Partie ein echt unglückliches Ende, denn ein Gegentreffer in der 92. Minute brockte ihnen eine 1:2-Niederlage ein.

St. Arnolds Mittelstürmer André Fischer erzielte in der 22. Minute das 1:0 für das Heimteam. Aus Sicht von Westfalia-Coach Thomas Overesch absolut vermeidbar: „Da wollten wir durch die Mitte klären und verlieren dabei den Ball. Das darf so nicht passieren.“

Die Leerer besaßen durch Lennard Raus und Lennart Mersmann ebenfalls Chancen, um auf die die Anzeigetafel zu kommen, doch bis zur Pause hatte die knappe Führung der St. Arnolder ihre Gültigkeit.

Nach dem Wechsel bewahrte Westfalia-Keeper Michael Denkler seine Elf in zwei kritischen Situationen vor einem höheren Rückstand. Die Gäste blieben somit im Rennen, sammelten sich und schlugen in Minute 62 zurück: Jannik Arning ließ einen lang Ball tropfen, was Julian Krawczyk in Szene setzte. Mit einem Außenristschuss glich der Mann mit der Rückennummer 25 aus.

In der Folge fanden zwei Treffer der Gäste durch Max Joormann (abseits) und Arning (Handspiel) keine Anerkennung. In dieser Phase waren die Leerer einem möglichen Siegtreffer deutlich näher als der Rivale. Letztlich setzten der TuS aber den alles entscheidenden Wirkungstreffer. Luca Raus ließ in einem Zweikampf den Fuß zu lange stehen, ein St. Arnolder fädelte ein und bescherte den seinen einen Elfmeter. Fischer trat an und verwandelte. „Kann man geben, trotzdem echt ärgerlich“, kommentierte Overesch.

Am kommenden Sonntag bestreitet der SV Westfalia sein letztes Heimspiel in dieser Saison. Gegner ist Westfalia Leer.

Startseite
ANZEIGE