1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Horstmar
  6. >
  7. SpVgg bleibt oben dran

  8. >

Fußball: Bezirksliga 6 der Frauen

SpVgg bleibt oben dran

Ochtrup/Horstmar/Metelen/Steinfurt

Die SpVgg Langenhorst/Welbergen bleibt mit einem 8:2-Erfolg gegen Union Wessum II dem Spitzenreiter Turo Darfeld auf den Fersen, und die SG Horstmar/Leer hat sich mit einem 2:0 in Hopsten auf den dritten Rang vorgeschoben.

Von Günter Saborowskiund

Ball im Netz, Torfrau am Boden, Klara Koers jubelt: So geschehen in der Partie der Langenhorster Frauen gegen Wessum II, als die Spielvereinigung mit 8:2 gewann. Foto: Thomas Strack

Die SpVgg Langenhorst/Welbergen bleibt mit einem 8:2-Erfolg gegen Union Wessum II dem Spitzenreiter Turo Darfeld auf den Fersen, und die SG Horstmar/Leer hat sich mit einem 2:0 in Hopsten auf den dritten Rang vorgeschoben.

SpVgg Langenhorst/W. - U. Wessum II   8:2 (3:0)

„Die Tormaschine läuft wieder“, freute sich Trainer Marc Bethge über den hohen Sieg seiner Mannschaft. Er räumte allerdings auch ein, dass Wessum II eigentlich besser gewesen sei, als es das Ergebnis ausdrücke, auch wenn ihn die beiden Gegentore (77. und 85.) durch eigene Nachlässigkeiten ärgern würden.

Wenke Löcker eröffnete den Torreigen mit einem Hammer in den Winkel (20.), Klara Koers (30.) und Corinna Rüschoff (42.) machten das Halbzeitergebnis komplett. „Die zweite Hälfte hat mir spielerisch sogar noch besser gefallen“, war Bethge mit dem 4:0 von Verena Struck (60.) und den beiden Toren von Rüschoff (63., 72.) zufrieden. Clara Bos steuerte die letzten beiden Treffer bei (80., 89.).

Westf. Hopsten - SG Horstmar/Leer  0:2 (0:1)

„Das war ein richtig gutes Auswärtsspiel von unserer Seite“, lobte Stefan Schwarthoff sein Team, das durch Maike Kreimer nach einem Pass in die Tiefe in Führung ging (14.). Danach hätten Anna Isfort oder Michelle Telgmann erhöhen können, trafen jedoch das Tor nicht. Sandra Thiemann musste nur einmal eingreifen (38.), Jette Hinkers hatte anschließend ebenfalls das 2:0 auf dem Stiefel – knapp über die Latte. Bevor Isfort in der 73. Minute nach Vorarbeit von Kreimer das 2:0 erzielte, hatten Annika Müller und Anna Isfort erneut Möglichkeiten.

Fortuna Gronau - Matellia Metelen    0:2 (0:1)

„Das war eine verdiente Niederlage. Bis auf zwei, drei Ausnahmen ist keiner an seine Leistungsgrenze gegangen. Wir haben mehr zugeschaut als mitgespielt“, ärgerte sich Trainer Stefan Okon über die Leistung seiner Elf gegen das Kellerkind Gronau, dem Metelen den zweiten Sieg bescherte. Meike Scholten (22.) und Augustina Dayan erzielten die Treffer zum Gronauer Sieg.

Grün-Weiß Steinbeck - FC Galaxy     4:0 (2:0)

Sieben verletzte Spielerinnen hatte Trainer Hennes Jerzinowski zu beklagen, die komplette Abwehr dabei. Gerade einmal zwölf Spielerinnen habe er zur Verfügung gehabt, darunter einige mit wenig Spielpraxis. Alena Mentrup markierte für die Gastgeberinnen in der 32. und 42. Minute die Tore zur 2:0-Führung. „Da hatte ich noch Hoffnung, denn die erste Halbzeit war gar nicht so schlecht von uns“, so Jerzinowski. Mit dem 3:0 in der 59. Minute schwand diese jedoch, zumal bei den Galaxy-Frauen die Kraft nachließ. So konnte Greta Sand dem 3:0 noch ein 4:0 (65.) folgen lassen, was auch der Endstand war.

TuS Altenberge - BSV Brochterbeck   1:1 (0:0)

Bei den Frauen des TuS läuft es zurzeit auch nicht gerade rund. „wir sind momentan nicht in der Lage, die Dinge spielerisch zu lösen. Wir kommen nur schwer vors gegnerische Tor. Uns ist nichts eingefallen, um die gegnerische Abwehr zu knacken“, beklagte Trainer Jürgen Albrecht, dessen Team mit elf Punkten auf Rang neun stehen blieb.

Kellerkind Brochterbeck hatte in Halbzeit eins sogar die besseren Torchancen, zweimal musste Kira Fröbrich eingreifen. Nach dem Wechsel markierte Shanice Lüttecke nach Zuspiel ihrer Schwester Sharleen das 1:0. „Unser einziger guter Spielzug“, sagte Albrecht. Doch als in der 77. Minute der Ball in der Vorwärtsbewegung von einer Spielerin vertändelt wurde, hieß es durch Fiona Heitkamp auch schon 1:1 und der Traum vom Dreier war geplatzt.

Startseite
ANZEIGE