1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Horstmar
  6. >
  7. TuS Germania schießt acht Tore

  8. >

Fußball: Horstmar erwischt einen Sahnetag

TuS Germania schießt acht Tore

Horstmar

Bislang war das Toreschießen nicht unbedingt die schärfste Waffe von Germania Horstmar. Das hat sich gegen Nienborg allerdings anders dargestellt. Acht Stück waren es nach 90 Minuten.

Tim Hellenkamp (M.) erzielte gegen Nienborg drei Tore. Foto: mab

Ein wahres Schützenfest feierte am Dienstag der TuS Germania Horstmar im Testspiel bei RW Nienborg. Die Elf von Trainer Niklas Melzer gewann mit 8:0 und führte zur Pause bereits mit 4:0.

Die Partie bei den Rot-Weißen war noch keine zehn Minuten alt, da hatten Tim Hellenkamp (4., per Flachschuss), Alex Berkenbrock (5., nach Flanke von Alex Volmer) und noch einmal Hellenkamp ihr Team mit 3:0 in Führung geschossen. „Das war unser schönstes Tor, weil es über Alex Wehrmann und Volmer von hinten sehr schön rausgespielt war. Insgesamt hatten wir einen Sahnetag, an dem alles passte“, war Melzer mit dem Auftreten und der Leistung seines Teams „hochzufrieden“. In der 17. Minute erhöhte Alex Volmer aus dem Gewühl heraus nach einer Flanke auf 4:0.

Nach der Pause erzielte Nick Hauser das schnelle 5:0 (47.), als er einen Pass von Alex Wehrmann aufnahm und sicher abschloss. Lars Overkamp steuerte nach Zuspiel von Christopher Backhaus (67.) das 6:0 bei, Hellenkamp erzielte per Handelfmeter das 7:0 (75.), und Niklas Völker erhöhte (85.) im achten Spiel der Vorbereitung noch auf 8:0.     

Startseite