1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Horstmar
  6. >
  7. Westfalia Leer feiert Heimsieg

  8. >

Kreisliga A: Gerold Laschke trifft beim 4:2 drei Mal

Westfalia Leer feiert Heimsieg

Horstmar-Leer

In Leer herrschte am Sonntag trotz des wechselhaften Aprilwetters eitel Sonnenschein. Mit 4:1 (1.1) schickte die gastgebende Westfalia den Skiclub Nordwest Rheine nach Hause. Mann des Tages war der spielende Co-Trainer.

-mab-

Gerold Laschke war dreifach erfolgreich. Foto: Tom Veltrup

Allen Grund zur Freude hatte der Fananhang von Westfalia Leer. In einem rassigen Heimspiel wurde der Skiclub Nordwest Rheine mit 4:1 (1:1) geschlagen. „Das war ein echt gelungener Auftritt von uns. Der Sieg geht voll in Ordnung“, kommentierte Trainer Thomas Overesch.

Bereits in der sechsten Minute ließ Gerold Laschke seine Elf das erste Mal jubeln, als er nach einem Zuspiel von Timo Hüsing erfolgreich war. Der Ausgleich fiel in der 33. Minute, als Julian Determeyer ziemlich freistehend einköpfte. „Da stehen wir rum wie die Schachfiguren“, bemängelte Overesch.

Die Westfalia kam prima aus der Pause: Jannik Arning riskierte einen Schuss, und Luca Raus hielt den Fuß entscheidend in die Laufbahn des Balles – 2:1 (50.). Für das 3:1 zeigte sich wieder Laschke verantwortlich, als er nach Vorarbeit von Arning traf (68.).

Ein ganz wichtiger Faktor war, dass die Leerer die meisten Zweikämpfe für sich entscheiden konnten. „Die Jungs waren echt gut am Mann und haben so viele erste und zweite Bälle gewonnen“, freute sich Overesch, dass seine Kicker den Blaumann angezogen hatten.

Den Schlussstrich zog erneut Gerold Laschke: Nach wunderschöner Vorarbeit vom Timo Selker erhöhte der spielende Leerer Co-Trainer mit seinem 17. Saisontor auf 4:1 (89.).

„Wir haben jetzt 37 Punkte auf dem Konto. Das ist ein super Zwischenergebnis“, warf Overesch nach der Partie einen Blick auf die Tabelle der Kreisliga A. Die weist seine Mannschaft als Siebten aus. Am nächsten Sonntag geht es für die Westfalia zu den Sportfreunden Gellendorf. Das erste Aufeinandertreffen der beiden Mannschaften endete Mitte Oktober mit einem 2:2.

Startseite
ANZEIGE