1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Horstmar
  6. >
  7. Zwei Treffer von Niklas Völker

  8. >

Fußball: Horstmar siegt gegen TuS Altenberge II mit 2:1

Zwei Treffer von Niklas Völker

Horstmar

Nach einem 0:1-Rückstand drehte Germania Horstmar die Partie gegen den TuS Altenberge II und gewann am Ende mit 2:1.

gs

Jonas Hammer (r.) erzielte die Altenberger Führung, die Niklas Völker in ein 2:1 umkehrte. Foto: Marc Brenzel

Niklas Melzer dürfte zufrieden sein: 2:1 gegen Altenberge II gewonnen und dabei einen Rückstand gedreht. „Das war ein Spiel auf gutem Niveau. Beide Mannschaften zeigten eine vernünftige Spielanlage, wir hatten allerdings das Plus an Torchancen“, bilanzierte Horstmars Spielertrainer Niklas Melzer.

Altenberge ging durch Jonas Hammer nach einem Freistoß von Kai Leutermann in Führung, hatte in Halbzeit eins aber „ansonsten keine weiteren nennenswerten Torchancen“, wie Dominik Adler, der Coach des TuS, berichtete. Seine Mannschaft habe vornehmlich mit den üblichen „Problemen in der Vorbereitung“ zu kämpfen. Urlaub und Verletzungen hätten sein Team arg dezimiert, zudem mangele es seiner Mannschaft noch an der notwendigen Ausdauer für 90 Minuten.

Die hatte in der Schlussphase der Partie aber der Gastgeber, vor allem Niklas Völker, der beide Tore erzielte. „Das 1:1 war ein ganz krummes Ding“, kommentierte Adler. „Wieso?“, fragte sich Melzer, der den Steilpass auf Völker gespielt hatte. „Vielleicht weil der Torwart noch dran war und der Ball über die Linie hoppelte“, mutmaßte der Horstmarer Trainer.

Beim 2:1, dem Siegtreffer, konterten die Horstmarer ihren Gegner nach einer Altenberger Ecke klassisch aus. „Das war ein schöner Spielzug über unsere schnellen Leute, Backhaus und Kosakowski, der dann den letzten Pass auf Völker spielte“, freute sich Melzer, dass die Trainingsarbeit in Horstmar Früchte trägt.

Startseite