1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Laer
  6. >
  7. Die alte Mannschaft macht weiter

  8. >

Jahreshauptversammlung beim TuS Laer

Die alte Mannschaft macht weiter

Laer

Die Mitgliederversammlung des TuS Laer 08 verlief unspektakulär. Der alte Vorstand ist auch der neue, nur zwei Mitglieder desselben kündigten, dass sie bald ausscheiden wollen.

Die geehrten Mitglieder: (hintere Reihe): Klaus Ellger, Josef Voss, Martin Tertling, Hans Dieter Theis, Kurt Brinks, Werner Treus, (vordere Reihe): Anouk Huster, anna Heymann, Jennifer Recker und Rebecca Renner.Der alte und neue Vorstand des TuS Laer: (hintere Reihe) Bernd Elferich, Georg Wolff, Thomas Schwier, (vordere Reihe) Dieter Prange, Sonja Thüning und Christoph Prange Foto: TuS Laer

Zur Generalversammlung des TuS Laer 08 begrüßte der Erste Vorsitzende Thomas Schwier am Sonntag 68 Vereinsmitglieder im Vereinslokal. Mit 1228 Mitgliedern kann der TuS trotz Corona auf einen guten Mitgliederbestand verweisen. Gerade in der Zeit der beiden Lockdowns gelang es mit viel Phantasie ein eingeschränktes Sportangebot für die Mitglieder auf die Beine zu stellen.

In einem Video gab es einen Rückblick auf die letzten zwei Jahre, die von der Coronapandemie geprägt waren. Passend zur Versammlung grüßte dann auch noch die erste Fußballmannschaft des TuS Laer 08 erstmalig in dieser Saison von der Tabellenspitze der Kreisliga A.

Aber nicht nur im sportlichen Bereich zeigte der TuS Präsens. So stellte der Verein beim diesjährigen Münsterland Giro einen Großteil der Streckenposten oder betrieb eine Station bei den Laerer Lichterwochen.

Als erster Bürgermeister der Gemeinde Laer folgte Manfred Kluthe der Einladung und nahm an der Versammlung teil. „Ihr seid mit Eurem Verein und allen Angeboten ein wahrer Leuchtturm für den Sport“, so seine Worte. All das muss aber auch in zeitgemäßen Sportstätten stattfinden, die zum einen eine Visitenkarte der Gemeinde Laer sind und zum anderen auch eine Wertschätzung der Gemeinde gegenüber der Leistung des Vereins bedeuten. Dieses Ziel zu verwirklichen gelte es nun mit aller Kraft gemeinsam anzugehen.

Christoph Prange berichtete von einer soliden Kassenlage, und anschließend wurde der Vorstand entlastet.

Bei den Wahlen gab es keine Überraschungen: Thomas Schwier wurde als 1. Vorsitzender ebenso wie Sonja Thüning als 2. Vorsitzende wiedergewählt. Georg Wolff geht als Geschäftsführer in seine Amtsjahre 21 und 22. Christoph Prange ist weiterhin für die Finanzen zuständig, und Dieter Prange betreut die Mitgliederverwaltung. Ebenso wurde Bernd Elferich in seinem Amt bestätigt. Als Kassenprüfer wurden Klaus Voß und Sabine Thüning gewählt.

Ein Wermutstropfen trübte jedoch die Wahlen. Christoph Prange und Dieter Prange erklärten, dass sie bei der nächsten Versammlung im Jahr 2023 nicht wieder antreten werden.

Keine Versammlung ohne Ehrungen. Rebecca Renner, Jennifer Recker, Anouk Huster und Anna Heymann wurden für ihren besonderen Einsatz im Verein in den letzten zwei Jahren ausgezeichnet. Haben sie sich doch besondere Dinge einfallen lassen, um in der schwierigen Coronazeit das sportliche Leben aufrecht zu halten.

Werner Treus, Josef Voss, Kurt Brinks und Klaus Ellger wurden zu Ehrenmitgliedern ernannt. Martin Tertling und Hans Dieter Theis wurden für über 50-jährige Vereinstreue ausgezeichnet. Als Präsent gab es dieses Jahr für die Jubilare einen Dorfgutschein.

Startseite
ANZEIGE