1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Laer
  6. >
  7. Eher zurückhaltend als lautstark

  8. >

Fußball: Thomas Grabowski wird Nachfolger von Florian Gerke beim Borghorster FC

Eher zurückhaltend als lautstark

Borghorst

Der Mann hat so manches Tor für Preußen Borghorst und den SV Wilmsberg geschossen und durchaus auch mal mit dem Kopf zum Sieg seiner Vereine beigetragen. Seit drei Jahren ist der 41-Jährige nun als Trainer tätig und wird ab Sommer gemeinsam mit Michael Straube die Geschicke des Borghoster FC in der Bezirksliga lenkten: Thomas Grabowski.

Von Günter Saborowskiund

Nein, Thomas Grabowski kommt keineswegs aus dem hohen Norden – wie es der Ostfriesennerz vielleicht vermuten lässt. „Grabo“ ist ein Kind des Ruhrgebiets und stammt gebürtig aus Gelsenkirchen. Ab Juni übernimmt er mit Michael Straube die Erste des BFC. Foto: Thomas Strack

Muss man ihn eigentlich noch vorstellen? Den Meisten in Borghorst und der näheren Umgebung wahrscheinlich nicht, denn der neue Trainer an der Seite von Michael Straube beim Bezirksligisten Borghorster FC lebt schon lange in der Kreisstadt. Thomas Grabowski, 41 Jahre alt, kam 2008 nach Steinfurt, weil er hier seine Frau kennengelernt hatte. Und da er ein guter Fußballer war, Linksfuß zudem – die sind rar gesät – griffen die Verantwortlichen von Preußen Borghorst zu und lockten den Ruhrgebietsjungen ins Sportzen­trum.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE