1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Laer
  6. >
  7. TTV Metelens René Reder gewinnt Titel

  8. >

Tischtennis: Kreismeisterschaften

TTV Metelens René Reder gewinnt Titel

Metelen/Burgsteinfurt

Am Wochenende wurden in Laggenbeck die Kreismeisterschaften im Tischtennis ausgetragen. René Reder holte sich den Titel der A-Konkurrenz, aber auch der Nachwuchs, vor allem der des TB Burgsteinfurt, sicherte sich einige Titel.

-mab/pd-

René Reder (TTV Metelen) gewann im Einzel und wurde im Doppel Zweiter.Maja Lichte, Marina Hengstmann, Julia Shevnin, Diana Shevnin Foto: Thomas StrackTB

Bei den Kreismeisterschaften in Laggenbeck hat René Reder vom TTV Metelen die Herren-A-Konkurrenz gewonnen. Im Finale setzte er sich gegen Sergej Schwabel (Westfalia Westerkappeln) durch. Den dritten Platz teilten sich Ben Bröker (Arminia Ochtrup) und Yannick Bosse (Cheruskia Laggenbeck). Im Doppelwettbewerb musste sich Reder an der Seite von Sebastian Klockenkemper (Metelen) nur Philip Wilmshöfer/Sergej Schwabel geschlagen geben.

Quer durch alle Spielklassen war auch der Tischtennisnachwuchs des TB Burgsteinfurt in Laggenbeck vertreten. 158 Spieler und Spielerinnen aus 17 Vereinen kämpften um die Titel, von denen sich die Stemmerter Spieler einige sichern konnten.

Einige Jugendspieler des TB sind aufgrund ihrer Spielstärke in ihren normalen Altersklassen bereits „freigestellt“ und somit automatisch für die in Kürze stattfinden Bezirksmeisterschaften in Münster qualifiziert. Doch auch in den nächst höheren Altersklassen zeigten die Kids des TB tolle Leistungen und konnten ihre Gegner zumeist auf die hinteren Plätze verweisen.

Viele Spieler und Spielerinnen des TB sicherten sich somit den Kreismeistertitel 2021 in der jeweiligen Altersklasse oder zogen erst im Endspiel den Kürzeren.

Die Kreismeister 2021 und weiteren Platzierungen des TB im Einzelnen:

Mädchen 18: Diana Shevnin (1. Platz), Maja Lichte (3. Platz); Jungen 18: Nick Hartmann (2. Platz); Mädchen 15: Marina Hengstmann (1. Platz); Mädchen 13: Marina Hengstmann (1. Platz); Jungen 13: Julian Harmsen (1. Platz); Jungen 11: Julian Harmsen (1. Platz).

Wie bereits in den Vorjahren überzeugten die Kids auch in der Doppelkonkurrenz und errangen des Öfteren den ersten und zweiten Platz.

Mädchen 18 Doppel: Maja Lichte und Alina Witte vom TTC Lengerich (1. Platz), Julia Shevnin und Diana Shevnin (2. Platz); Jungen 18 Doppel: Nick Hartmann und Raphael van Lindt (2. Platz); Mädchen 15 Doppel: Marina Hengstmann und Hannah Kuhmann von Arminia Ochtrup (2. Platz); Jungen/Mädchen 13 Doppel: Julian Harmsen und Max Hoge von Cheruskia Laggenbeck (1. Platz), Marina Hengstmann und Melissa Correia Isci vom TTR Rheine (2. Platz); Jungen/Mädchen 11 Doppel: Julian Harmsen und Melissa Correia Isci vom TTR Rheine (1. Platz).

Die weiteren Teilnehmer des TB (Florian Hengstmann, Simon Jans, Kai Mandrella, Joshua Temme, Raphael van Lindt und Tom Prießnitz) scheiterten unglücklich zum Teil erst in der K.o.-Runde, überzeugten mit ihrem Spiel die mitgereisten Eltern und Betreuer.

Startseite